Im Bulli-Fan-Himmel

Erstmals hat Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer seine Oldtimerhalle in Hannover für die Presse geöffnet. VW-Bulli.de war dabei, hat viele Fahrzeuge des VWN Oldtimer-Fuhrparks gesehen und sich die Bulli-Werkstatt angeschaut, in der nun jedermann seinen Bulli reparieren und restaurieren lassen kann.

Das Industriegebiet am Lindener Hafen in Hannover ist nicht unbedingt eine Gegend, in der man eine Halle, vollgestellt mit automobilen Schätzen erwarten würde. Doch betritt der Bulli-Fan die Halle, schlägt sein Herz sofort höher:

Reihe um Reihe meist liebevoll restaurierter T1, T2, T3 und T4 sowie Exoten wie ein Fridolin erwarten ihn - und Bullis so weit das Auge reicht.

In den vergangenen Jahren hat Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer einen Fuhrpark von mittlerweile rund 100 historischen Fahrzeugen angekauft und restauriert. Viele dieser Fahrzeuge standen am vergangenen Donnerstag in der Oldtimerhalle am Lindener Hafen.

Wir haben alle Fahrzeuge fotografiert und dazu eine Bildergalerie zusammengestellt, zu der Sie über diesen Link gelangen. Zu sehen sind in dieser Galerie auch Aufnahmen aus der Bulli-Werkstatt, in der die Experten von VWN Oldtimer die eigenen, aber nun auch "fremde" Bullis restaurieren - VW-Bulli.de berichtete.

Hier können Sie ein kleines Video mit Impressionen aus Oldtimerhalle und Bulliwerkstatt sehen.

Die meisten der ausgestellten Fahrzeuge sind bereits restauriert. Manche aber sind noch in dem Zustand, in dem VWN Oldtimer sie einkaufte. So zum Beispiel ein mit Hippie-Malereien verschönter T2, Baujahr 1973, den das Team in Österreich aufgetrieben hatte.

Auch seltene oder spezielle Fahrzeuge wie etwa ein B32, einer der ersten T3 California, oder ein T3 DoKa TriStar sind in der Halle zu bestaunen. Alle Fotos finden Sie in unserer Galerie.

Erstmals gewährte VWN Oldtimer auch Zutritt zu seiner Bulli-Werkstatt. Aktuell sind es 13 Mitarbeiter, die Bullis - und auch andere historische VWN-Modelle - fachmännisch begutachten, reparieren und restaurieren.

Da die Nachfrage nach Restaurationen VWN Oldtimers Erwartungen deutlich überschritten hat, wird die Zahl der Mitarbeiter voraussichtlich bald auf 22 ansteigen.

Harald Schomburg, der zum 1. April das Szepter als VWN-Vertriebs- und Marketingvorstand an Bram Schot übergab, sagte in Hannover: "Der Bulli ist der emotionale Kern der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge und damit ein Erbe, das es zu pflegen gilt."

Auch in der Werkstatt haben wir natürlich fotografiert. Die Bilder finden Sie in unserer Galerie.

Unsere drei Stunden in der Halle am Lindener Hafen waren allzu schnell vorbei. Draußen erwartete uns ein kalter Wind und graue Tristesse. Gut für uns, dass die frischen Erinnerungen an die zahlreichen Bullis in der Halle uns noch lange warm hielten.

02.04.2012; Text und Fotos: Gerhard Mauerer/ Felix Bauer