VW-Bulli.de-Newsletter Nr. 17 vom 13. Februar 2008

Liebe VW-Bus-Freunde,

unser Fotowettbewerb, in dem wir zur Übermittlung von Karneval-Bullis aufgerufen haben, hat einen Sieger: Berko Wolter schickte uns das nebenstehende Bild (welches sich mit einem Klick darauf vergrößern lässt). Er hat eine Retro-Sporttasche mit Bulli-Motiv im Wert von rund 40 Euro gewonnen. Wir bedanken uns bei allen Einsendern und freuen uns auf eure Teilnahme an unserem kommenden Gewinnspiel, auf das wir demnächst in einem gesonderten Newsletter hinweisen werden.

Auch die Arbeiten an unserem neuen Forum gehen zügig voran und wir sind zuversichtlich, dass wir euch spätestens im April die von vielen gewünschten Erweiterungen einschließlich persönlicher Profile, neuer Funktionalitäten und mehr Komfort anbieten können.

 

Was ist sonst noch neu bei VW-Bulli.de?

Die in Zusammenarbeit mit dem VW-Museum konzipierte Sonderausstellung "VW Bulli-Parade" zeigt 14 außergewöhnliche Exponate aus 30 Jahren VW-Bus-Geschichte und ist noch bis 12. Mai 2008 im Technik Museum Speyer zu sehen. Ernst Bauer war vor Ort und erzählt von seinen Eindrücken.


Zweieinhalb Jahre Ferien und der täglichen Routine völlig entfliehen: Wer hat nicht schon einmal davon geträumt? Katrin Mackrodt und Frank-Ivo Schulz haben sich entschieden, ihr geregeltes Leben aufzugeben und mit dem VW Bus durch Südamerika zu fahren. Ein Reisebericht.


Die Firma Rupp befüllt Verpflegungsautomaten im Saarland und in Baden-Württemberg. Immer mit im Einsatz - der Fuhrpark mit VW Transportern der Baureihen T4 und T5. Aber auch privat verlässt sich die Familie Rupp auf den Bulli. Ein Firmenporträt.


Eine Stuttgarter Theatergruppe nutzt ihren T4, um Auftritte in ganz Deutschland zu absolvieren. Zudem spielen die Darsteller regelmäßig auf Kleinkunstbühnen in Baden-Württemberg. Eine Vorstellung.


Ihr seid Traveller, Sportler, Musiker, Familie, Urlauber oder Gewerbetreibender und regelmäßig mit dem VW Bus unterwegs? Oder ihr macht etwas ganz anderes, bei dem der Bulli euer ständiger Begleiter ist? Und ihr möchtet auf VW-Bulli.de von euren persönlichen VW-Bus-Erlebnissen berichten? Das ist jetzt mithilfe unseres neuen Fragebogens ganz einfach!


In wenigen Wochen beginnt die Ausflugs-Saison: Der neue ADAC Stellplatz-Führer 2008 listet über 3.000 gebührenpflichtige und gebührenfreie Wohnmobil-Stellplätze in Europa auf. Diese Infos braucht jeder Bulli-Fahrer, der häufig auf großer Tour ist.


Möchtet ihr zwischendurch einfach mal einen kreativen Gruß an andere VW-Bus-Freunde mailen? Das könnt ihr jetzt mit ein paar Klicks machen. Die interaktive Bulli E-Card bietet euch zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten.


In Südafrika wird der VW Bulli auch "Volksie Bus" genannt. Dieser Spitzname wurde sogar von der Werbebranche aufgegriffen und in mehreren Werbespots benutzt. Wir haben die lustigen Videos.


Echte Raritäten sind die Verkaufsprospekte aus den Jahren 1950 bis 1979, die wir euch für die VW-Bus-Baureihen T1 und T2 präsentieren.

 

 

 

Weiterhin aktuell bei VW-Bulli.de

Bei uns erhältlich: "60 Jahre VW Bulli", das einmalige 80-seitige Sonderheft des Fachmagazins "lastauto omnibus". Alles rund um sechs Jahrzehnte VW Bus mit kompletter Chronik, Sonderformen und technischen Details, Reportagen über das große Bulli-Treffen in Hannover, Interviews mit den Machern und Hintergrundgeschichten. VW-Bulli.de versendet es für 3,00 Euro inkl. Versandkosten (5,00 Euro für Auslandsbestellungen), so lange der Vorrat reicht.


Das Buch zum VW-Bus-Treffen im Oktober 2007 ist unter dem Link www.bulli-buch.de bestellbar. Es erscheint zweisprachig in Deutsch und Englisch im DIN-A4-plus-Format und kostet 14,90 Euro (zuzüglich Versandgebühren). Vorsorglich weisen wir noch einmal darauf hin, dass VW-Bulli.de nicht für Verlag, Verkauf und Versand des Buches zuständig ist, sondern lediglich auf den Online-Shop eines anderen Anbieters verlinkt.


Der Poster-Kalender "60 Bullis" stammt von dem Fotografen Cliff Serna, der auch das Buch vom Internationalen VW-Bus-Treffen ins rechte Bild gerückt hat. Es handelt sich um ein Einzelposter mit den Abbildungen von 60 VW Bussen, auf dessen unterem Rand sich eine Jahreskalender-Übersicht befindet. Der Preis beträgt pro Exemplar 7,00 Euro (plus Versand). Bitte richtet eure Bestellungen und Anfragen ausschließlich direkt an die Website www.cliffserna.com


Wie immer gilt natürlich: VW-Bulli.de ist für alle da! Wir freuen uns über die Einsendung eurer selbstgeschriebenen Texte, selbstfotografierten Bilder und selbstgedrehten Videos zu allen Bulli-relevanten Themen. Wenn ihr uns etwas schicken möchtet, wendet euch bitte einfach über das Kontaktformular der Webseite an uns oder benutzt unseren Fragebogen.

Euer VW-Bulli.de-Team


Interesse an weiteren Newslettern? Mit einem Klick auf diesen Link geht es zurück auf die Übersichtsseite des Newsletter-Archivs.