Zur Liste

ADAC beantwortet Rechtsfragen auf Youtube

Die Rechtsexperten des ADAC beantworten jetzt in einer neuen Youtube-Serie Rechtsfragen rund um Auto und Mobilität.

 ©ADAC

Die neue Youtube-Serie „Recht? Logisch!“ beantwortet Fragen, die den ADAC Juristen in ihrer täglichen Arbeit am häufigsten gestellt werden. Falsch geparkt und kein Knöllchen? Warum es trotzdem teuer werden kann! Braucht die Vespa auch Winterreifen? Oder wie komme ich nach einem Unfall im Ausland an mein Geld? Diese und viele weitere Fragen erläutern Clubjuristen ab sofort dienstags und donnerstags direkt, fachlich fundiert und komprimiert auf dem ADAC Youtube-Kanal.

Etwa 400.000 Mal im Jahr werden die ADAC-Juristen in der Rechtsberatung tätig, dieses Vertrauen möchte der Club stärken und nach außen tragen, um damit seinen Expertenstatus als Rechtsberater zu festigen. Dabei werden nicht nur Themen rund um das Auto besprochen, sondern die häufigsten Fragen aus allen Mobilitätsbereichen.

Die Serie, eine komplette Inhouse-Produktion, ist aktuell auf ein halbes Jahr angelegt, die Folgen sind zwischen zwei und zehn Minuten lang. Zum Start beantworten die ersten vier Folgen diese Rechtsfragen:

• Wann gilt das Rechtsfahrgebot?
• Fahrerflucht: Auto angefahren und Zettel hinterlassen – geht das?
• Entschädigung bei Flugausfall und Flugverspätung – Ausgleichszahlung
• E-Scooter betrunken fahren

Die Playlist „Recht? Logisch!“ finden Sie unter https://www.adac.de/recht-logisch

von Gerhard Mauerer

Das könnte Sie auch interessieren