Zur Liste

Die Stauprognose fürs nächste Wochenende

Wer auf freie Autobahnen am Wochenende hofft, der hat sich getäuscht. Der ADAC rechnet wegen Herbstferien und Baustellen mit einigen Behinderungen am Wochenende.

 ©dpp

Baustellen und Herbsturlauber sorgen am Wochenende für volle Straßen und damit auch für Staus und Behinderungen. In Hessen beginnen die zweiwöchigen Herbstferien, in Bremen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Saarland freuen sich die Schulkinder über eine zweite schulfreie Woche.

Die wesentlichen Stau- und Baustellenstrecken in Deutschland:

• Fernstraßen von und zur Nord- und Ostsee
• A 1 Köln – Bremen – Hamburg
• A 2 Dortmund – Hannover – Braunschweig
• A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
• A 4 Dresden – Erfurt – Kirchheimer Dreieck
• A 5 Hattenbacher Dreieck – Karlsruhe – Basel
• A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
• A 7 Hamburg – Hannover – Würzburg – Füssen/Reutte
• A 7 Hamburg – Flensburg
• A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
• A 9 München – Nürnberg – Berlin
• A 93 Inntaldreieck – Kufstein
• A 95/ B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
• A 96 München – Lindau
• A 99 Umfahrung München

Auch im benachbarten Ausland füllt der Herbstreiseverkehr vor allem bei schönem Wetter die Straßen. Bei der Einreise von Österreich nach Deutschland kann es ebenfalls zu Wartezeiten kommen. Am stärksten gefährdet sind die drei Autobahnübergänge Suben, Walserberg und Kiefersfelden. An den Grenzen von Österreich zu Ungarn, Slowenien und der Slowakei (bei der Einreise nach Österreich) sowie an den Übergängen zwischen Kroatien und Slowenien sind ebenfalls Verzögerungen möglich. Österreich behält sich außerdem vor, auch an der Brennergrenze zu Italien Kontrollen durchzuführen.

von Gerhard Mauerer