Zur Liste

Nordlichter tanken am günstigsten

Bei den Kraftstoffpreisen müssen Autofahrer im kleinsten deutschen Bundesland Bremen besonders tief in die Tasche greifen. In einem anderen norddeutschen Land ist das Tanken am günstigsten.

 

 ©ADAC

Für einen Liter Super E10 müssen die Bremer laut aktueller ADAC-Auswertung im Durchschnitt 1,300 Euro bezahlen. Das sind vier Cent mehr als im günstigsten Bundesland Schleswig-Holstein, wo der Literpreis bei 1,260 Euro liegt.

Zweitteuerstes Bundesland bei Benzin ist Brandenburg mit 1,296 Euro. Bei Diesel liegen drei Bundesländer auf den hintersten und damit teuersten Rängen. In Baden-Württemberg, Sachsen und Brandenburg kostet ein Liter Diesel-Kraftstoff derzeit 1,118 Euro. Das sind 3,7 Cent mehr als in Schleswig-Holstein, das auch beim Diesel am preiswertesten ist.

Nordrhein-Westfalen, das bevölkerungsreichste Bundesland, liegt pünktlich zum Karnevalsauftakt bei beiden Sorten mit 1,276 Euro (Super E10) und 1,093 Euro (Diesel) jeweils auf einem guten dritten Platz im Länder-Ranking.

 

ampnet/nic