Zur Liste

Spritpreise steigen weiter

Der Preisauftrieb an den Tankstellen hält an. Laut aktueller ADAC-Auswertung verteuerte sich der Liter Super E10 binnen Wochenfrist um 0,2 Cent auf 1,329 Euro. Der Preis für einen Liter Diesel stieg um 0,4 Cent und kostet jetzt 1,112 Euro.

 ©ADAC

Grund für diese Entwicklung ist der nun wieder stetiig steigende Ölpreis. Ein Barrel der Rohölsorte Brent hat die 50-Dollar-Marke geknackt und kostet derzeit mehr als 51 Dollar.

Der ADAC empfiehlt, die Spritpreise vor dem Tanken zu vergleichen. Auskunft über die aktuellen Spritpreise gibt es über die Smartphone-App „ADAC-Spritpreise“ und unter www.adac.de/tanken.

von Gerhard Mauerer