Zur Liste

Umfrage: Wie halten Sie es mit dem Scheibenwischer?

Beim Frühjahrscheck sollten auch die Scheibenwischer unter die Lupe genommen werden. Wie ernst nehmen die Deutschen den Check der Scheibenwischer?

 ©Heyner

Der Frühjahrscheck beim Auto steht bevor. Dabei zählen neben Reifen, Brems- und Kühlmittelflüssigkeit sowie der Batterie auch Scheibenwischer zu den sicherheitsrelevanten Bauteilen, die geprüft werden sollten. Schmierende und stotternde Wischerblätter gibt es nach der Wintersaison häufig. Eis, Salz und Schmutz setzen den Scheibenwischern so zu, dass kleine Risse entstehen und die Windschutzscheibe nicht mehr streifenfrei sauber wird. Experten empfehlen deshalb, jährlich die Wischer zu wechseln. Die Mehrheit der Autobesitzer in Deutschland folgt diesem Rat. Das jedenfalls ergab eine Umfrage des Autozubehör-Anbieters Heyner.

Befragt wurden 1037 Pkw-Besitzer in Deutschland. 39 Prozent von ihnen wechseln jährlich die Wischer, 25 Prozent sogar noch öfter. Dagegen tauscht mit 36 Prozent mehr als ein Drittel der Autobesitzer nur alle zwei Jahre oder noch seltener den Frontwischer. 45 Prozent der Befragten wechseln die Wischer erst, wenn Streifen und Schlieren bereits die Sicht stören, rund ein Viertel bei quietschenden Geräuschen, 17 Prozent folgen dem Rat der Werkstatt. Dort kaufen die meisten Autobesitzer auch die Neuen (35 Prozent), 22 Prozent erwerben sie im stationären Fachhandel und 21 Prozent im Online-Fachhandel. Neun Prozent der Befragten kauft sie im Discounter und sieben Prozent an der Tankstelle.

Nach Jahrzehnten wird der Bügelscheibenwischer zunehmend vom Flachbalkenscheibenwischer ersetzt, der keine Metallgelenke mehr hat. Der Vorteil: Eine Feder aus Metall gewährleistet eine gleichmäßige Auflage des Wischers auf der gesamten Länge. Das bedeutet weniger Angriffsfläche für Luftströme und eine bessere Wischleistung bei höheren Geschwindigkeiten. Heyner hat hierfür beispielsweise einen Adapter im Angebot, der unabhängig von der Konstruktion des Wischerarmes, bei nahezu allen Fahrzeugmodellen sowohl traditionelle Scheibenwischer als auch moderne Flachbalkenwischer ermöglicht. Mehr und mehr kommen auch Hybrid-Wischer zum Einsatz. Sie kombinieren die Aerodynamik der Flachbalkenwischer und die gute Auflage auf der Windschutzscheibe der traditionellen Wischertechnologie.

ampnet/jri