Zur Liste

Viel Verkehr am Wochenende

Der Herbstreiseverkehr ist in vollem Gang. Zum Auftakt der Ferienreisewelle hat der ADAC am 30. September den staureichsten Tag des Jahres verzeichnet. Der Club registrierte am letzten Freitag im September insgesamt 4.900 Staus über 11.200 km Länge. Und auch an diesem Wochenende ist wenig Entspannung in Sicht.

 

 ©gem

In Mecklenburg-Vorpommern beginnen die Herbstferien. Urlauber in neun weiteren Bundesländern starten in die zweite Ferienwoche oder sind schon wieder auf der Rückreise. Voll wird es daher nicht nur auf dem Weg in die Urlaubsregionen, sondern auch zurück.

Die staureichsten Fernstraßen:

• Fernstraßen von und zur Nord- bzw. Ostsee
• A 1 Köln - Dortmund - Bremen - Hamburg - Puttgarden
• A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
• A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg - Passau
• A 4 Kirchheimer Dreieck - Erfurt - Dresden
• A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt - Karlsruhe
• A 7 Flensburg - Hamburg - Kassel - Würzburg – Füssen/Reutte
• A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
• A 9 München - Nürnberg - Berlin
• A 24 Hamburg - Berlin
• A 61 Ludwigshafen - Koblenz – Mönchengladbach
• A 72 Hof - Chemnitz
• A 93 Kufstein - Inntaldreieck
• A 95 /B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
• A 96 München - Lindau

Eng wird es wegen des Ferienverkehrs außerdem rund um Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt und München.

Im Ruhrgebiet ist die A40 von Donnerstagabend, 22 Uhr, bis Montagmorgen, 5 Uhr, zwischen dem Kreuz Dortmund-West und dem Kreuz Bochum voll gesperrt. Das dichte Autobahnnetz an Rhein und Ruhr kann die Sperrung aber weitgehend kompensieren.

 

von Gerhard Mauerer