Zur Liste

Aufbauhersteller auf der "Abenteuer & Allrad"

Insgesamt 20 Aufbauhersteller haben auf der diesjährigen ABENTEUER & ALLRAD in Bad Kissingen wieder eines gemeinsam: Sie präsentieren geballte Allradkompetenz auf Basismodellen von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Vom 19. bis zum 22. Juni zeigen die verschiedenen Hersteller auf dem Gemeinschaftsstand von Volkswagen Nutzfahrzeuge professionelle Reisemobile und Wohnmobilaufbauten – darunter finden sich auch einige interessante Neuigkeiten.

 ©Terracamper

Seinen noch jungen Club-Joker auf Volkswagen Transporter-Basis mit Allradantrieb 4MOTION wird Westfalia vor Ort präsentieren. Die Rheda-Wiedenbrücker Reiseprofis verpacken im Club-Joker jede Menge Details, von denen VW Bus-Fans früherer Generationen nur träumen konnten. Ein vollwertiges Bad mit Dusche und Toilette, Kompressorkühlschrank sowie Diesel-Warmwasserheizung und vier komfortable Sitzplätze zählen zu den Highlights des Westfalia Club-Joker.

TERRA Camper hat den Volkswagen Transporter als Basisfahrzeug, passend zur Messe mit Allradantrieb, gleich im Doppelpack dabei: als echte Offroad-Variante den TEROCK sowie die familienfreundliche Variante TECAMP. In beiden Modellen finden sich die für Terra Camper typischen Merkmale: ein klares Design sowie ein korrosionsfreier, leichter und stabiler Innenausbau aus Aluminium. Das Innenraumkonzept mit den Technik-Seitenteilen, dem speziellen Schienenboden, den demontierbaren Einzelsitzen im Fond und den herausnehmbaren Möbelmodulen erlauben eine flexible Nutzung.

Unter dem Motto „Road Ranger Campickup – die Formel für Aktivfreizeit und Allraderlebnis mit Volkswagen Amarok“ zeigt die Firma Road Ranger - Dr. Höhn sieben verschiedene Aufbauten, darunter Hardtops mit Ausstattungen wie  Ski –, Wasser –, Rad – und Angelsport, sowie Länder-Abenteuerreisen und Camping. Neu im Programm: der Traveler SC und DC (Einzel- und Doppelkabine) mit Flügeltüren-Hardtop, Aufstelldach und Campingausbau.

 ©Westfalia

Tischer stellt ebenfalls ein geländegängiges Reisemobil auf Basis des Volkswagen Amarok mit Allradantrieb 4MOTION aus: die Reisemobilkabine Trail/Box 220. Der 387 Zentimeter lange Wohnaufbau besteht aus 34 Millimeter dicken Sandwichplatten mit Aluminium-Außenhaut und ist kaum breiter als das Basisfahrzeug. Inklusive Bordküche, Sanitärraum und Wasserversorgung aus einem winterfest isolierten, 80 Liter fassenden Tank ist man ganzjährig komfortabel unterwegs.

Folgende Hersteller sind ebenfalls im Zelt von Volkswagen Nutzfahrzeuge vertreten, zwei davon mit Premieren:

DOPFER präsentiert vor Ort erstmals seinen ‚Dopfer Individual Alkoven 402 Allrad’ auf Volkswagen Crafter-Basis. Eine weitere Premiere wird das zukunftsorientierte Konzeptfahrzeug von GEHOcab auf Volkswagen Amarok-Basis sein. Auch mit an Bord sind: Achleitner, AL-KO, Auto SEIKEL, bett_mobil, bimobil, CAMPMOBIL-Schwerin, Experience GmbH (Göttenauer), Neureuther, Poly proof, Schwabenmobil, SpaceCamper, VB-Airsuspension, Werz Wohnmobile und Woelcke.

Darüber hinaus zeigt Road Ranger Dr. Höhn auf dem Außengelände einen speziellen Volkswagen Amarok für Pferdeliebhaber. Die „Offroad Leichtbau Manufaktur“ aus Berlin stellt dort einen Amarok mit Leichtbaukabine aus.

von Gerhard Mauerer