Zur Liste

Der Flügeltür-T5

Weltpremiere auf dem Caravan Salon 2011 in Düsseldorf: SpaceCamper zeigt den ersten VW T5 mit seitlicher Flügeltür und ausschwenkbarer Küche.

Flügeltüren – da haben Autokenner sofort den Mercedes SL 300 von 1954 vor dem geistigen Auge. Bald kommt ein Neuer dazu: Auf dem Caravan Salon 2011 in Düsseldorf (27.8. bis 4.9.2011) zeigt SpaceCamper den ersten T5 mit Aufstelldach und seitlicher Flügel- statt Schiebetür.

Der multifunktionale Bus sieht dynamisch aus und bietet fünf Sitz- und Schlafplätze, ein integriertes Heckzelt samt Warmwasserdusche sowie eine Trockentoilette. Das kann kein anderer Flügeltürer!

Die Küche mit Spüle und Gaskocher holen die Profis der Darmstädter Ideenschmiede mit ihrer innovativen Flügeltür bei Bedarf fix aus der Versenkung. Vorbei die Zeit des einsamen Brutzelns im Verborgenen, der Knoblauchdunst nach der Pastaschlacht: beim neuen SpaceCamper kann man die Küchenzeile auch herausschwenken.

Endlich dürfen der Maitre und seine Helfer im Freien wirken, sich an frischer Luft sowie ausklappbaren Extra-Arbeitsflächen und noch leichter zugänglichen Schränken erfreuen. Alles unter dem Schutz der hochgeschwenkten Seitentür, die als solides, wetterfestes Vordach und Markisenersatz dient.

Mehr Platz gefällig? Mithilfe der integrierten seitlichen Stoffwände entsteht ruck zuck ein geschlossenes Vorzelt mit Stehhöhe – ideal zum schnellen Raumgewinn etwa zum Duschen oder Umziehen. Apropos Umziehen: Hobbyspediteure können, wie beim SpaceCamper üblich, die Möbel herausnehmen und trotz Pkw-Handling über bis zu 9000 Liter Transportvolumen (Version mit langem Radstand) verfügen. Den SpaceCamper mit Schwenkküche gibt es natürlich auch mit normaler Schiebetür.

von Gerhard Mauerer