Zur Liste

Terra Camper an neuem Standort

Die Reisemobil-Manufaktur Terra Camper ist - innerhalb von Hagen - umgezogen. Seit 2004 baut das Team um Firmenchef Martin Hemp hochwertige Einrichtungs-Systeme aus Aluminium sowie Reise- und Expeditionsmobile auf der Basis der T-Baureihe von Volkswagen und des Mercedes-Benz Vito.

Der neue Standort. ©Terra Camper

„Die alten Räumlichkeiten in der Jägerstraße in Hagen sind mit den Jahren einfach zu klein geworden,“ sagt Firmenchef Martin Hemp. „Wir haben lange nach einem anderen Standort in Hagen gesucht, um der ständig wachsenden Nachfrage nach unseren Fahrzeugen gerecht werden zu können. Aber jetzt ist es soweit, der Umzug ist geschafft.“

Camper auf der Basis von Kastenwagen liegen im Trend, die Fernreise-Szene boomt. Kein Wunder, denn die ausgebauten Kastenwagen sind kompakt und, speziell mit den modularen Einbauten von Terra Camper, voll alltagstauglich. Die Möbelsysteme lassen sich einfach ein- und ausbauen, die Fahrzeuge stehen so auch für anfallende größere Transportaufgaben zur Verfügung.

Mit dem Umzug vergrößert sich die Produktionsfläche auf 350 Quadratmeter. „Wir können jetzt mit sechs Mitarbeitern vier neue Fahrzeuge parallel ausbauen,“ freut sich Martin Hemp. „Außerdem konnten wir unsere Lagerfläche auf 150 Quadratmeter erweitern.“ Um die Fertigungstiefe weiter zu erhöhen, hat Terra Camper jetzt auch eine neue, halbautomatische Präzisionssäge für den Profilzuschnitt angeschafft.

Terra Camper, Anbieter der Bus-Ausbauten Tecamp und Terock, ist nun in 58099 Hagen, Lange Eck 9, zu finden.

von Gerhard Mauerer