Zur Liste

Ahoi Bullis vermietet Camper nach Baukastenprinzip

Die Hansestadt Hamburg hat eine neue Campingbus-Vermietung. Mit seinem Start-Up Ahoi Bullis vermietet Gründer Johannes Vieten original VW T5 California nach dem Baukastenprinzip.

 ©Patrick Kühl

Das Konzept lautet: Einsteigen und wohlfühlen! Bei Ahoi Bullis können Sportler, Familien und andere Urlauber ihren ganz persönlichen Campingbus online zusammenstellen und buchen. Egal ob mit Surfbrett für atlantische Wellen, Kajak für den norwegischen Fjord oder Mountainbike für die Alpen. Der gewünschte VW-Bulli steht bereits gepackt und reisefertig vor der Tür.

Kürzlich zur Eröffnungsfeier hatte Ahoi Bullis auf die Rainville Elbterrassen geladen. Freunde, Besucher und andere Interessierte konnten die Fahrzeuge probefahren und sich von der Komfort-Ausstattung der Camper überzeugen. Der 35-jährige Gründer erklärt, warum die Welt eine besondere Bulli-Vermietung braucht: „Ahoi Bullis mieten ist mehr als nur eine Schlüsselübergabe. Unsere Camper bieten viele Extras, zum Beispiel Sport-Equipment, Grill oder Hängematte. Wir gehen für unsere Kunden sogar den Proviant einkaufen, wenn sie das möchten. Zudem sind wir der Reisekompass für sie. Wer möchte, bekommt bei uns Tourenberatung mit persönlichen Geheimtipps. Wir haben in den letzten Jahren selbst abseitige Routen, entlegene Surfspots und einsame Stellplätze entdeckt.“

 ©Patrick Kühl

Johannes Vieten weiß, wovon er spricht. In den vergangenen 20 Jahren bereiste der Surfer ganz Europa mit dem Bulli. Nach seinem Tourismusstudium arbeitete er sieben Jahre lang als Tourismus- und Eventmanager. Er organisierte unter anderem Sportreisen und betreute weltweit Reisegruppen – zuletzt zur Fußball-WM in Brasilien. Jetzt hat er sich mit seiner Bulli-Vermietung in Hamburg selbstständig gemacht.

Weitere Informationen gibt's unter www.ahoi-bullis.de

VW-Bulli.de