Zur Liste

In Deutschland wird mehr Super E10 getankt

An deutschen Tankstellen wurde im vergangenen Jahr anteilsmäßig deutlich mehr Super E10 getankt, also Kraftstoff mit einer höheren Beimischung von Bioethanol.

 ©BDBe

Der Bundesverband der deutschen Bioethanolwirtschaft (BDBe) hat seine Marktdaten 2021 für die Produktion und den Verbrauch von Bioethanol in Deutschland veröffentlicht. Dabei nahm der Absatz zur Beimischung in Benzin im Vergleich zum Vorjahr um 4,5 Prozent auf 1,15 Millionen Tonnen zu. Stark angezogen hat vor allem die Nachfrage nach Super E10.

So erhöhte sich dessen Marktanteil am Benzinabsatz im vergangenen Jahr deutlich auf 17,1 Prozent (2020: 13,9 Prozent). Die absolute Absatzmenge von Super E10 stieg mit 2,8 Millionen Tonnen damit um 25 Prozent. Im Vorjahr waren es noch 2,3 Millionen Tonnen. Dennoch beträgt der Absatz nur etwas mehr als ein Fünftel im Vergleich zum herkömmlichen Super-Benzin (E5), das mit 12,8 Millionen Tonnen in 2021 (Vorjahr: 13,1 Mio.) einen Marktanteil von 77,3 Prozent erzielte.

Super Plus, dem ebenfalls fünf Prozent Bioethanol beigemischt wird, kam mit 927.000 Tonnen auf einen leicht höheren Marktanteil von 5,6 Prozent (2020: 5,4 Prozent).

aum