Zur Liste

So bedient man die Klimaanlage richtig

Bei heißem Wetter ist jeder froh, der im Auto eine Klimaanlage hat. Aber wie man sie richtig bedient, dazu gibt der ADAC ein paar wertvolle Tipps.

 ©ADAC

Heutzutage sorgen in rund 90 Prozent der Autos Klimaanlagen für Abkühlung und Entfeuchtung. Jörg Kirst, Technikexperte im ADAC Berlin-Brandenburg, rät zu einem bewussten Einsatz. „Viel hilft viel - das ist der häufigste Fehler, den Autofahrer machen, wenn sie gedankenlos ihre Klimaanlage bei heißen Temperaturen bis zum Anschlag hochdrehen", sagt der Sachverständige.

Wer die Temperatur zu kalt einstellt, nimmt gesundheitliche Risiken in Kauf. Auch zu starkes Herunterkühlen belastet den Kreislauf und kann zu Erkältungen und Verspannungen führen. Der Unterschied zwischen Innen- und Außentemperatur sollte nicht mehr als sechs Grad betragen.

Wer die Klimaanlage einschaltet, sollte auch den erhöhten Kraftstoffverbrauch bedenken. Ist der Innenraum bereits abgekühlt, sind es etwa ein bis zwei Liter bei 100 km Stadtverkehr und nur 0,2 bis 0,7 Liter außerorts.

Der ADAC empfiehlt, vor dem Losfahren Fenster und Türen einige Minuten zu öffnen, um kühlere Außenluft hineinzulassen und beim Starten kurz das Umluftgebläse einzuschalten. Auf kurzen Strecken unter fünf Kilometern ist es sinnvoller, ganz auf die Klimaanlage zu verzichten und mit geöffnetem Fenster zu fahren.

 

dpp-AutoReporter/wpr