Zur Liste

Stauprognose fürs kommende Wochenende

Autofahrer können sich am nächsten Wochenende weitgehend auf gutes Vorankommen auf deutschen Autobahnen freuen. Nur rund um Hamburg dürfte es eng werden.

 ©Toll Collect

Das kommende Wochenende verspricht ein zügiges Vorankommen auf Deutschlands Fernstraßen. Staus und stockender Verkehr sind am Samstag und Sonntag nur sporadisch zu erwarten – vorwiegend bei Baustellen und Unfällen.

Lediglich rund um Hamburg warnt der ACE, Deutschlands zweitgrößter Autoclub, vor einer höheren Verkehrsdichte am Wochenende: Zum Ferienende sind am Samstag- und Sonntagnachmittag vermehrt heimkehrende Urlauber unterwegs. Daher sind gerade in Flughafennähe Verzögerungen einzuplanen. Der Freitagnachmittag verlangt Verkehrsteilnehmern auf dem Weg ins Wochenende bundesweit Geduld ab. Die Ferienzeit ist vorüber, entsprechend viele Pendler sind unterwegs. Am Freitag empfiehlt es sich deshalb, möglichst antizyklisch zu fahren und Stau mithilfe von Verkehrs-Apps zu umfahren.

Gerade in höher gelegenen Regionen kann es weiterhin zu Schneefall und Glatteis auf den Straßen kommen. Fahrten in höher gelegene Regionen müssen mit Winterausrüstung angetreten werden. Die Übersicht des ACE unter ace.de/alpenpaesse bietet einen tagesaktuellen Überblick zu Sperrungen und Einschränkungen der Alpenstraßen.

von Gerhard Mauerer