Zur Liste

Tanken war im März eine teure Sache

Der März war nach Berechznungen des ADAC der bislang teuerste Tank-Monat in diesem Jahr. Vor allem Benzin war im vergangenen Monat deutlich teurer.

 ©ADAC

Tanken war in diesem Jahr noch nie so teuer wie im März. Laut Auswertung des ADAC sind die Preise für Diesel und Super E10 im März im Vergleich zum Vormonat deutlich auf das bisherige Jahreshoch gestiegen. Demnach kostete ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,357 Euro, das sind 3,2 Cent mehr als im Februar. Der Preis für Diesel stieg gegenüber dem Vormonat um 1,2 Cent auf 1,265 Euro.

Am günstigsten konnten Autofahrer E10 am 6. März tanken, ein Liter kostete damals im bundesweiten Tagesmittel 1,338 Euro. Im Gegensatz dazu wurden am teuersten Tanktag, dem 29. März, 1,393 Euro je Liter Super fällig. Diesel hatte sein Preishoch am 10. März mit 1,273 Euro und den niedrigsten Stand (1,251 Euro) am letzten Tag des Monats.

ampnet/jri