Zur Liste

Verkehrs-Emissionen 2020 deutlich zurückgegangen

Im Jahr 2020 sind die CO2-Emissionen durch den deutschen Verkehr deutlich gegenüber 2019 zurückgegangen. Der Rückgang gegenüber dem Jahr 1990 ist noch viel größer.

 ©ACE

2020 wurden in Deutschland insgesamt 728,7 Millionen Tonnen CO₂-Äquivalente ausgestoßen, meldet das Umweltbundesamt (UBA). Das sind rund 71 Millionen Tonnen bzw. 8,9 Prozent weniger als 2019 und 41,3 Prozent weniger im Vergleich mit 1990. Die CO₂-Emissionen des Verkehrs sanken für das Jahr 2020 gegenüber 2019 deutlich, obwohl der Bestand an Pkw im 13. Jahr in Folge weiter zugenommen hat. Das entspricht einem Anteil von 20 Prozent an den Gesamtemissionen. Für 2021 rechnet das UBA für den Verkehrssektor wieder mit höheren Zahlen.

Mit 147,2 Millionen Tonnen CO₂-Äquivalenten liegen die Verkehrsemissionen um knapp elf Prozent unter 2019 und damit wieder unterhalb des Wertes von 1990. Die Emissionen des Pkw-Verkehrs sind gegenüber dem Vorjahr sogar um 13 Prozent gesunken. Der Großteil dieses Rückgangs entstand, weil wegen der Corona-Pandemie weniger gefahren wurde. Elektro-Autos und die höhere Beimischung von Biokraftstoffen haben nur in einem geringen Umfang zum Rückgang der CO₂-Emissionen beitragen können.

aum