Zur Liste

ABT e-Transporter 6.1: Produktion beginnt, Aeropaket verfügbar

Der elektrifizierte ABT e-Transporter 6.1 steht in den Startlöchen. Die Produktion beginnt im Juni. Die Netto-Preise starten bei 44.900 Euro, die Reichweite des E-Transportes beträgt bis zu 138 Kilometer.

Auf Wunsch bietet ABT Sportsline für den e-Transporter 6.1 ein attraktives Aeropaket nebst 20-Zoll-Leichtmetallrädern vom Typ GR an.

 ©ABT

Anfang Juni 2020 geht der ABT e-Transporter 6.1 in Produktion. ABT e-Line ist als offizieller Premium-Partner von Volkswagen Nutzfahrzeuge für die Umrüstung des Fahrzeugs auf Elektroantrieb zuständig. Als strategischer Kooperationspartner fungiert dabei die Schaeffler Gruppe.

Die Spitzenleistung des ABT e-Transporters 6.1 beträgt 83 kW, das maximale Drehmoment 200 Nm. Das Fahrzeug wird mit Höchstgeschwindigkeiten von 90 km/h, optional bis 120 km/h, ausgeliefert, wie ABT mitteilt. Die Reichweite liegt je nach Ausführung zwischen 105 und 138 Kilometer (nach WLTP), die Batteriekapazität bei 37,3 kWh (brutto), der Stromverbrauch zwischen 27,0 und 35,8 kWh/100 km.

Die 333 Kilogramm wiegende Batterie des ABT e-Transporters 6.1 ist mit Wechselstrom an einer 7,2 kW-Wallbox in rund 5,5 Stunden vollständig aufgeladen, an einer Schnell-Ladestation (CCS) mit 50 kW in rund 45 Minuten zu 80 Prozent.

Zu kaufen oder leasen ist das Fahrzeug über ausgewählte Händler von Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) und über die ABT e-Line Partner.

 ©ABT

Da ein VW Bus schon immer mehr als nur ein Nutzfahrzeug war, hat ABT Sportsline noch einen besonderen Trumpf im Ärmel: das optionale Aeropaket. Das umfangreiche Package des Veredlers für Fahrzeuge von VW und Audi enthält Frontschürzenaufsatz, Frontgrillaufsatz, Seitenleisten, Heckflügel und Heckschürze. Zudem darf sich das Auge an 9,0 x 20 Zoll großen Leichtmetallrädern vom Typ ABT Sport GR erfreuen. Der Kunde hat die Wahl zwischen zwei Lackierungen: Mattschwarz mit diamantbedrehter Oberfläche oder Glanzschwarz mit diamantbedrehtem Felgenhorn.

Der ABT e-Transporter 6.1 bietet das volle Laderaumvolumen von 6,7 m3. Als Kombi oder Caravelle befördert er bis zu neun Personen. Die maximale Nutzlast beträgt 977 Kilogramm in der Nutzfahrzeug-Ausführung und bis zu 1096 Kilogramm beim Pkw. Bis zu 1500 Kilogramm gebremste Anhängelast (750 kg ungebremst) sind
möglich.

Der ABT e-Transporter 6.1 wird immer mit langem Radstand und als Rechts- wie Linkslenker angeboten. Die Netto-Listenpreise starten als Kastenwagen bei 44.990 Euro, als Kombi bei 49.623 Euro und als Caravelle Comfortline bei 56.475 Euro. Ein ABT eTransporter-Leasing ist möglich und kostet ab 459 Euro im Monat.

von Gerhard Mauerer