Zur Liste

Alex Franks leuchtender Brasilien-Bulli

Ja, was glitzert und leuchtet denn da? Rund 5000 LEDs schmücken den brasilianischen Kombi von Alexander P. Frank. Hier stellen wir den beleuchteten Bulli des Kfz-Gutachters vor.

 ©Alexander Frank

Alexander P. Franks Bulli ist ein brasilianischer Kombi. Der 38-jährige Kfz-Gutachter aus Wunstorf bei Hannover hat mittlerweile rund 5000 LEDs an dem Bulli verbaut. Das Fahrzeug kann mit der Beleuchtung natürlich auch fahren, es sind zusätzliche Batterien und ein Spannungswandler an Bord.

"Das Montieren der Lichter dauerte etwa fünf Stunden", sagt Alex Frank. Das besondere Fahrzeug ist kommendee Woche im Rahmen des Kunstfestivals "Hannover Leuchtet" als Teil der Kunstausstellung zu bewundern. Im vergangenen Jahr berichteten bereits mehrere Zeitungen in Deutschland, Österreich, Skandinavien, den USA und Malaysia über den Lichter-Bulli.

Die Idee kam Alex kurz vor Weihnachten 2017, als er auf ähnlich geschmückte Fahrzeuge aus Mexiko aufmerksam geworden war.

Am 21.12.2018 um 18 Uhr ist ein kleines Treffen für solch beleuchtete Fahrzeuge am Rathaus in Hannover geplant, mit einem anschließenden kleinen Konvoi durch die Stadt. "Vielleicht bekommen wir fünf bis zehn Fahrzeuge zusammen", hofft Alex.

Bei Facebook findet Ihr die Veranstaltung unter "1. Twinkle Light Cruise".

Ein Video über Alexander P. Franks Lichter-Bulli von RTL Nord gibt es hier zu sehen.

Unter diesem Beitrag geht es zu einer Galerie mit mehr Fotos des Lichter-Bullis.

von Gerhard Mauerer