Zur Liste

Allgemeines zum Modell-Bulli-Sammeln

Dieses Mal beschäftigt sich unser Modellbulli-Experte Tommy Langen mit dem Sammeln von Modellbussen generell. Wie soll man ans Sammeln rangehen? Worauf kann man sich spezialisieren? Wo kann man sich verzetteln und so weiter.

 ©Tommy Langen

Hallo liebe VW-BUS Modell-Sammler!

Dieses Mal möchte ich mal etwas über das Modellbulli-Sammeln an sich schreiben.

Als mich das Bulli-Sammelfieber erwischt hatte, gab es hauptsächlich Bullis im Maßstab 1:87.

Die Firma Brekina produzierte erst T1 Busse in allen erdenklichen Formen, vom Samba bis zur Doka, später dann auch T2 Busse.

Die Firmen Wiking und Rocco hatten auch T3 Busse im Angebot.

Von Matchbox gab es Camper im Maßstab 1:64, von Corky gab es Busse in 1:43.

 ©Tommy Langen

Ich sammelte mehr oder weniger alles, was es so gab und was sich im Rahmen meiner finanziellen Möglichkeiten bewegte.

Irgendwann jedoch wurde es kompliziert.

Es waren schon einige Brekina Bullis zusammengekommen, aber es gab auch schon dreihundert verschiedene Bedruckungen. Ich glaube, das es aktuell sogar schon über tausend sind, einige von euch werden es wahrscheinlich genau wissen.

Was ich damit sagen möchte ist, dass man sich beim Modellbulli-Sammeln wie bei vielen anderen Dingen auch leicht verzetteln kann.

 ©Tommy Langen

Aus meiner - natürlich nur persönlichen Sicht - würde ich mir überlegen, wie ich beim Sammeln vorgehen will und käme zu folgendem Vorschlag:

1.    Alles zu sammeln was mir gefällt

2.    Eine Modellreihe, zum Beispiel T1, alle Varianten zu sammeln

3.    Eine besondere Variante, zum Beispiel Sambas, oder T3 Kasten zu suchen und finden

4.    Einem Maßstab, zum Beispiel 1:87, hohe Priorität einzuräumen

5.    Einen Hersteller, zum Beispiel Brekina, möglichst vollständig zu erwerben

6.    Ein Thema, zum Beispiel Modellbausätze, zu betonen

7.      Oder eine Kombination aus diesen Möglichkeiten.

 ©Tommy Langen

Bei mir ist es mitlerweile so, dass ich Bausätze in 1:24, T1-T3 in 1:64 und was ich geschenkt bekomme, sammele.   

Ich werde versuchen etwas Licht ins Dunkel zu bringen und fange mit dem Maßstab 1:18 an.

Dort gibt es T1 von Schuco, Yat Ming, Solido und Welly, T2 von Schuco, T3 von Premium Clasixxs.

Die T3 von Premium Classixxs sind ein Transporter in blau, ein Kombi in orange beige, ein Westfalia Hochdach in braun und ein Westfalia Faltdach in grün. Transporter und Kombi sind auf 1000 Stück, die beiden Camper jeweils auf 750 Stück limitiert.

 Das war's für dieses Mal von meine Seite. Viel Spaß beim Kaufen, Bauen und Sammeln!

Tommy Langen (bearbeitet von Gerhard Mauerer)