Zur Liste

An seinen 69er-Hochdach-T2 erinnert Reinhard sich oft

Im Jahr 1980 kauft sich Reinhard Gähler, damals Student, einen Ex-Post-Hochdach-T2, Baujahr 1969. Mit Frau und Kind(ern) erlebte er mit dem Bulli so manche schöne Reise. Hier stellt Reinhard seinen T2 vor.

 ©Reinhard Gähler

Hallo Bulli-Freunde, hier ist die Geschichte zu unserem Bulli, den wir in den 80er-Jahren hatten.

Als Student in Heidelberg kaufte ich mir den Bulli im Jahr 1980. Er war ein relativ früher T2, Baujahr 1969, mit 47 PS.

Er war zuvor mal ein Postbus, mit Hochdach und der praktischen hohen Schiebetür.

Er war schon teilausgebaut, ich habe dann noch eine Spüle mit Kühlschrank, ein Porta-Potti, eine Dachhaube und ein im Fahrerhaus einlegbares Kinderbett eingebaut.

Oben am Hochdach vorne war ein Käferscheinwerfer, der aber nicht angeschlossen war.

 ©Reinhard Gähler

Mit unserer ersten, damals frei Monate alten Tochter, sind wir dann im Jahr 1981 entlang der dänischen Westküste bis Hanstholm gefahren. Das hat er ohne Panne überstanden, bis auf folgende selbst verursachte:

Bei einem Zwischenstopp auf auf der Insel Rømø haben wir uns im Strand festgefahren - und beim Befreiungsversuch auf einer Seite die rostige Motorhalterung abgerissen.

Ich habe den Motor dann mit einem Abschleppseil notdürftig befestigt und ein Trecker hat uns zurück an die Straße geschleppt. Auf dem Foto hängt der Motor im Sand, ich bin auf dem Weg zum Trecker und meine Frau passt auf unsere Tochter auf.

Mit dem zweiten Kind und erweitertem Fahrerhausbett haben wir mit dem Bulli noch weitere schöne Urlaube verbracht.

 ©Reinhard Gähler

Als dann aber noch ein drittes Kind dazu kam, haben wir unseren schönen Bus verkauft. Vielleicht weiß ja jemand, der diese Geschichte liest, ob und wo er noch in Gebrauch ist? Falls ja: Hinweise gern an redaktion@vw-bulli.de

Wir sind dann auf Wohnwagen umgestiegen.

Heute haben wir einen modernen T5 California. Wir denken aber noch oft an die schönen Urlaube mit dem roten Oldie-Camper zurück!

Viele Grüße an alle Bulli-Fahrer, Reinhard

von Gerhard Mauerer