Zur Liste

"Bulli-Abenteuer Island" #5: Atempause, Classic Cars, Oldtimer-Treffen

Für Bulli Erwin und den Fotografen Peter Gebhard geht es in Teil 5 unserer Island-Serie zunächst nach Reykjavik. Von dort aus steht dann eine Ausfahrt mit Classic Cars an - und später ein Treffen mit einem T2-Westfalia-Fahrer.

Fotoshooting mit Oldtimern im Hafen von Reykjavik

 ©Peter Gebhard

Hallo Bulli-Freunde!

Nach so viel extremer Landschaft und Pisten gibt es für meinen T1-Bulli „Erwin“ und uns erst einmal eine kleine Atempause. Über die Halbinsel Snaefellsnes geht es schließlich wieder auf die Ringstraße weiter nach Süden in die Hauptstadt Reykjavik

Nach ein paar Stunden im Stadtzentrum, wo der Bulli vor allem auf Reykjaviks Hauptachse, dem Laugavegur, bestaunt wurde, fahren wir weit nach Mitternacht hinaus zum Hafen

In der magischen Lichtstimmung der hellen Polarnacht treffen wir am Kai auf zwei Einheimische, auf Oli und Hali mit ihrem imposanten Flaggschiff, einem 1977er Chrysler New Yorker Brougham. In dessen Geburtsjahr schaukelte mein T1-Bulli bereits drei Jahre lang über südbrasilianische Pisten...

Konvoi: Bulli mit Straßenkreuzern

 ©Peter Gebhard

Nach ein paar Tagen in Islands einziger Metropole geht es endlich wieder heraus aufs Land – aber dieses Mal in ganz besonderer Begleitung! Wir fahren im Konvoi mit fast 40 anderen Oldtimern von Reykjavik durch bizarre Vulkanlandschaft über Thorlakshöfn nach Selfoss, wo am Wochenende das 40-jährige Jubiläum des Isländischen Oldtimerclubs gefeiert werden soll.

Die Oldtimer-Jungens sind alle supernett und interessiert, aber leider zeigt sich das Wetter auf der 60 Kilometer langen Strecke nicht gerade von seiner besten Seite. Der Wind pfeift durch die Türritzen, immer mehr Feuchtigkeit dringt in den Bulli, die Scheiben beschlagen, aber unsere Stimmung bleibt trotzdem angesichts der nahenden großen Party bestens...

Bulliparade beim Oldtimertreffen

 ©Peter Gebhard

Die Wettergötter hatten für die Oldtimerfans auf Island ein Einsehen: Kaum kamen wir am Freitagabend das Campingareal des Oldtimerclubs erreicht, kommt die Sonne durch! Über 200 vor allem wunderschöne amerikanische Classic Cars treffen im Laufe der nächsten Stunden ein, dazu tönt Rock´n Roll-Musik der 50er und 60er-Jahre aus den Boxen.

Wir lernen schließlich den einzigen T2-Fahrer kennen – Torfi, der über 30 Jahre einst in Deutschland lebte und bei seiner Rückkehr in die alte Heimat unbedingt seinen geliebten T2-Westfalia-Bus mit Karlsruher Nummernschild mitnehmen musste!

Fünf Monate lang war der Fotograf Peter Gebhard (GEO, stern, View) mit seinem rot-weißen T1-Bulli „Erwin“ und seinem Assistenten Daniel auf einer außergewöhnlichen Tour durch Island unterwegs – 10.000 Kilometer Abenteuer mit seinem Brazil Bus (Bj. 1974) zwischen Gletschern, Geysiren, Wüsten und Vulkanen!

Ab Oktober 2018 präsentiert er bundesweit seine neue Live-Reportage „Bulli-Abenteuer Island“. Hier auf VW.Bulli.de gibt es nun bis Weihnachten regelmäßig viele kleine Bulli-Appetizer von seinen spannenden Erlebnissen auf der Vulkaninsel. Weitere Infos, Veranstaltungstermine und Fotogalerie auf www.peter-gebhard.de

Hier geht es zu Teil 4 der Serie

Peter Gebhard