Zur Liste

Bulli ist erneut "Volks Klassiker" - Multivan "Klassiker der Zukunft"

Bei einer renommierten Leserwahl hat der T2 zum dritten Mal in Folge die Spitzenposition belegt. Der neue Multivan wurde zum "Klassiker der Zukunft" gekürt.

T2 in Oldenburg im Februar 2021. ©Maren Fuhrberg

Gleich zwei Fahrzeuge von Volkswagen Nutzfahrzeuge aus Hannover gewinnen bei der diesjährigen Leserwahl des Old- und Youngtimer Magazins von „auto motor und sport“ – dem Motor Klassik Award 2022. In der Kategorie „Volks Klassiker“ erlangt die zweite Generation des VW Bulli zum dritten Mal in Folge die Spitzenreiter-Position. Mit einem beeindruckenden Votum siegt der neue Multivan in der Kategorie „Klassiker der Zukunft“.

Jeder kennt sie und verbindet oft eine persönliche Geschichte mit den Fahrzeugen aus der Kategorie „Volks Klassiker“. So geht es offenbar auch vielen Lesern und Leserinnen von „auto, motor und sport“, wenn sie an den VW Bulli denken. Denn von den 18.042 Teilnehmenden der Leserwahl gaben 34,5 Prozent ihre Stimme dem Kultfahrzeug. Das sind noch einmal fast sieben Prozent Stimmen mehr als im Vorjahr für den von 1967 bis 1979 in Hannover produzierten Transporter.

Um die historischen Meilensteine „von Morgen“ geht es bei der Wahl zum „Klassiker der Zukunft“. In der Kategorie „Vans“ attestieren die Abstimmenden dem neuen Multivan, dass er das Zeug zum automobilen Kulturgut hat. Mit 53,6 Prozent der abgegebenen Stimmen setzt er sich sehr deutlich von allen anderen Fahrzeugen in dieser Kategorie ab.

Die Preise nahm Tobias Twele, Leiter Heritage Management - Volkswagen Nutzfahrzeuge Oldtimer, gestern Abend im Rahmen der Veranstaltung in Stuttgart entgegen: „Ein starkes Votum der Leserinnen und Leser für unsere Erfolgsmodelle aus Hannover – dafür herzlichen Dank vom gesamten Team von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Wir freuen uns sehr über diese beiden Auszeichnungen. Zeigen sie doch wieder einmal, wie beliebt jede einzelne Generation des Bulli ist – von der Vergangenheit bis in die Zukunft.“

von Gerhard Mauerer