Zur Liste

Bulli-Night im Autokino

Ihre VW-Busse würden Mathis Ochsenmeier und Frank Stoll für nichts auf der Welt hergeben. Zu zweit, jeder in seinem VW-Bus, haben sie eine Tour quer durch Deutschland gemacht. Sie wollten Deutschlands andere Seiten kennenlernen. Im SWR-Fernsehen haben sie erste Bilder gezeigt. Ein kompletter Spielfilm soll im Oktober ins Autokino kommen – und möglichst viele Bulli-Fahrer zum Übernachten vor der Leinwand gewinnen.

Mathis Ochsenmeier (links) und Frank Stoll planen die lange Bulli-Nacht im Autokino.

 ©screenshot swr

Über Mathis Ochsenmeier hat VW-Bulli.de schon im Frühjahr berichtet ("Schritt für Schritt weg vom Schrott"). Er nennt sich auf seinem YouTube-Kanal „mathisox“, im Personalausweis heißt er Mathis Ochsenmeier und er spricht quasi im Zeitraffer. Entsprechend schnell und kantig sind auch die Filmschnitte, eine Konsequenz aus dem vielen Material, das Mathis über viele Monate gedreht und gesammelt hat. Denn von Anfang an hat der Jungfilmer seinen Traum und die Wege zu seiner Erfüllung dokumentiert. Und kürzlich auch noch bei rororo in einem 224-Seiten-Buch für 10,99 € veröffentlicht.

Übernachtet haben die beiden Bulli-Freaks jeweils im eigenen Auto. Fast acht Wochen lang suchten sie von Süd nach Nord auf ruhigen Nebenstraßen schöne Landschaften und schossen Tausende von Fotos. Ihren kleinen Konvoi ließen Sie mit der eigenen Drohne von oben filmen – ein sehr zeitaufwändiges Verfahren. Jetzt wartet die größte Aufgabe. Während Mathis im Bus seiner Freundin zwei Wochen an die Nordsee tourt, kümmert sich der gelernte Filmautor Frank Stoll um die Herstellung des Films. Gleichzeitig bemühen sie sich um Sponsoren und haben ein crowdfunding-Projekt gestartet, sie suchen also Partner, die ihr Geld in kleinen Raten in diese Planungen einbringen.

Handgefertigte Tassen gibt es jetzt auch im Internet (www.mathisox.de).

 ©mathisox

Falls nun jemand denkt, die beiden cleveren Jungs hätten wohl nicht mehr alle Tassen im Schrank, so liegt er nicht weit daneben. Mathis hat an seiner Emaille-Tasse aus seinem Bus so großen Gefallen gefunden, dass er sie nun im eigenen Webshop (https://www.mathisox.de) zum Verkauf anbietet - garantiert handgefertigt und aus deutscher Produktion.

Bis der Kinofilm fertig ist, vergehen noch einige Wochen. Vom Betreiber des Autokinos in Kornwestheim bei Ludwigsburg erfuhren wir, dass eine Vorführung für die zweite Oktoberhälfte geplant ist. Dabei gehen die Veranstalter schon jetzt davon aus, dass es ein großes Bulli-Treffen wird und viele nach dem Film dort auch in ihren Autos übernachten - zur Not gibt es ja auch Heizlüfter…

von Ernst Bauer