Zur Liste

Was wird aus der Bulli-Treffen Saison 2020?

Die Coronavirus-Pandemie hat zur Absage vieler Bullitreffen geführt. Manche Treffen werden in den kommenden Wochen und Monaten aber auch stattfinden.

 ©VW Bus Team Baden

Hallo Bulli-Freunde!

Wie jedes Jahr hatten wir uns im Winter ins Zeug gelegt und in unserem Eventkalender alle Bulli-Treffen und viele Oldtimer-Veranstaltungen zusammengetragen. Doch dann kam die Corona-Pandemie und alle Treffen, Messen und ähnliche Veranstaltungen fielen dem Virus zum Opfer. Hier geht es direkt zum Eventkalender, der nun natürlich viele Treffen auflistet, die nicht stattfinden.

Wir haben in den vergangenen Tagen Kontakt zu vielen Veranstaltern aufgenommen und sie gebeten, uns ein Update zu geben, ob ihr Treffen stattfinden wird, und wenn ja, inwieweit es anders sein wird als in den Jahren vor Corona.

Im Juli, August und September werden (voraussichtlich) stattfinden: Das 1. Bulli-Treffen Flugschule Dolmar von 7.-9.8. Hier ließen uns die Veranstalter wissen: "Unser Treffen wird stattfinden. Wir bitten jedoch alle Teilnehmer, sich bei uns via E-Mail anzumelden. Bitte mit vollständigen Namen, Kennzeichen und Aufenthaltsdauer (Datum)." Noch am Überlegen sind die Veranstalter des II. Dehlertreffen / Ost. Sie schrieben uns: "Aktuell gehen wir optimistisch davon aus das das II. Dehler-Treffen-Ost wie geplant am 28.-30. August stattfindet. Wir werden dies Anfang/ Mitte Juli für uns endgültig beschließen und dann einfach hoffen, dass dies so bleiben darf." Ebenso noch am Überlegen sind die Veranstalter des VW Bus Festival Berlin (geplant für 14.-16.8.). Optimistisch sind die Organisatoren des 9. Bus am Lech 2020 (4-6.9.2020). Harald Waldmann vom Orga-Team schrieb uns: "Nach aktuellem Stand der bayerischen Staatskanzlei sind Treffen bis 100 Personen im Freien erlaubt. Dies gibt Anlass, die Planung für das Bus am Lech weiter zu führen. Ich sehe mit Zuversicht auf weitere Lockerungen der Beschränkungen und werde, Anfang August, die Anmeldung zum Treffen freischalten. (Natürlich immer den Blick auf die weitere Entwicklung zu Covid 19 gerichtet.) Der Bedarf an Treffen spiegelt sich in den Anfragen wider und ein Schweizer Bullifreund hat dies als wörtlich "Bulli-Treffen-Entzug" betitelt."

Liebe Veranstalter, die uns noch nicht geantwortet haben: Wie sieht bei Euch die Planung aus? Mailt uns gerne an redaktion@vw-bulli.de und wir ergänzen den Termin beziehungsweise weisen darauf hin, dass das Treffen dieses Jahr nicht oder zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden wird. Danke für Eure Hilfe!

Eine Bitte:

VW-Bulli.de lebt nicht zuletzt durch Euer aktives Mitwirken an der Seite. Deshalb freuen wir uns - und unsere Leser sich - unheimlich, wenn Ihr uns nach Euren Treffen einen Bericht und/ oder schöne Fotos von der Veranstaltung schickt, die wir dann auf unserer Seite präsentieren können. Auch hier könnt Ihr uns einfach an redaktion@vw-bulli.de mailen, oder Ihr könnt bei größeren Datenmengen unsere praktische Upload-Funktion nutzen.

Wir freuen uns schon jetzt auf Eure Einsendungen.

Man sieht sich bestimmt auf dem einen oder anderen Bulli-Treffen!

Das Team von VW-Bulli.de

Gerhard Mauerer