Zur Liste

Bulli-Vogelhäuschen

VW-Bulli.de-Leser und -Facebook-Nutzer "Lirk Bulliflar" hat kurzentschlossen ein Vogelhäuschen in Form eines T3 gebastelt. "Ich bin kein Handwerker, nur Bullifahrer", betont er. Wir finden das Werk dennoch klasse.

 ©Lirk Bulliflar

Die Idee zum VW Bus-Vogelhäuschen ist "Lirk Bulliflar" ganz spontan gekommen. "Ich ging in die Werkstatt, heizte den Ofen an und dachte, dass wir noch ein Vogelhäuschen für den Winter brauchen könnten", erzählt er uns.

Es gab weder große Pläne für das Vogelhäuschen, noch viel Material oder Werkzeug. "Ich hatte eine Sperrholzplatte, eine Stichsäge und eine Idee, das war's", so der Hobby-Bastler.

"Was dabei rauskam, sieht man ja auf den Bildern", so "Lirk Bulliflar. Seinen Kindern jedenfalls hat das fertige Produkt sehr gefallen. "Die achten noch nicht so auf Details", sagt er mit einem Schmunzeln. "Ich bin schließlich kein Handwerker, nur Bullifahrer."

 ©Lirk Bulliflar

Das Team von VW-Bulli.de findet das Vogelhäuschen auch sehr gelungen! Es muss ja nicht immer perfekt detailgetreu und super-aufwendig sein, oder?

Übrigens: Der Dachträger des Bulli-Vogelhäuschens ist ein Topfuntersetzer. "Den wollte meine Frau nicht mehr haben", sagt "Lirk Bulliflar".

 ©Lirk Bulliflar

Unter den vielen Bastel- und Heimwerkerprodukten, die von Fans unserer Bull-Kommune bislang hergestellt und eingereicht wurden, ist dieses sicher eines der Originellsten. Vor allem erregt dieses Vogelhäuschen bei Spaziergängern große Aufmerksamkeit und "wirbt" auf eigenartige Art und Weise für den Vogelschutz und den kultbulli T 3 in einem.

Gerhard Mauerer und Dirk Bulliflar