Zur Liste

Bullitreffen: Kirchzartens größte Kaffeetafel

Zum 14. Mal trafen sich Anfang April die VW-Bus-Freunde Baden auf dem herrlichen Campingplatz in Kirchzarten vor den Toren Freiburgs. Die Saison der Bulli-Treffen begann mit einem besonderen High-Light: Weit mehr als 420 Teilnehmer hatten sich angemeldet, der Platz war voll und das sonnig-warme Wetter spielte an allen drei Tagen mit.

 

 

 ©Ernst Bauer

Im Mittelpunkt des Samstag standen die Kinder - auch etwas typisches für die Kirchzartener Treffen. Hier können sie radeln, rollern, Skateboards antreiben oder einfach, wie kleine Pfadfinder zwischen den eng gestellten Bullis und ihren Vorzelten nach neuen Freunden, alten Bekannten oder Besonderheiten suchen.

Davon gibt es jedes Jahr so einige - wie heuer einen Schweizer Bulli-Freund, der aus alten Gasflaschen Grillöfen geschnitten und in diese sogar Bulli-Motive geschnitten hatte.

 

 ©Ernst Bauer

Samstagnachmittag bauten die Teilnehmer die bisher längste Kaffeetafel auf, vergangenes Jahr war sie 140 Meter lang. Dazu hatten fleißige Kinder aus alten Betttüchern Tischdecken geschnitten und diese bunt mit Bulli-Motiven bemalt.

Dabei dienten auch die Leibnitz-Kekse von Bahlsen als Motivvorlage und Notverpflegung bis zum nächsten kleinen Hunger. Die hatte die Redaktion von VW-Bulli.de direkt bei Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover „organisiert“, - ein herzlicher Willkommensgruß, den jeder, der mit einem Bulli auf den Platz fuhr, von den rührigen Organisationsteam im Bus-Freunde Baden-Team erhalten hatte.

 

 ©Ernst Bauer

„Wir hatten die Kekse mal beim VW-Händler in Allensbach gekauft, aber nirgendwo mehr erhalten“, hat uns eine Schweizer Busfahrerin angesprochen.

Als wir ihr unser allerletztes Päckchen gaben, hat sie sich richtig gefreut: „Die nehme ich jetzt meiner Schwester mit…“

 

von Ernst Bauer