Zur Liste

Camper willkommen: VWN eröffnet virtuellen Messestand

Volkswagen Nutzfahrzeuge lädt alle Camper auf seinen virtuellen Messestand ein. Dort können Interessierte sich die aktuellen Campingfahrzeuge ansehen und auch "echte" Beratung bekommen.

Digital und per Live-Stream erlebbar: der virtuelle Messestand für Reisemobile von Volkswagen Nutzfahrzeuge. 

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Volkswagen Nutzfahrzeuge eröffnet am 4. September seinen ersten virtuellen Messestand für Reisemobile. In einem ungewöhnlichen Jahr bietet die Camper-Kultmarke dabei allen Vanlife-Fans und Globetrottern die Möglichkeit, die aktuellsten Reisemobile mit dem VW-Logo kennenzulernen. Das Messe-Highlight: der neue und kompakte Caddy California. Ebenfalls im digitalen Fokus: alle Versionen des California 6.1 (Bulli) und Grand California (Crafter). Darüber hinaus sind die verschiedensten Aufbauhersteller mit ihren neusten Modellen per Link dabei. Bis zum 11. September stehen den Besuchern des Messestandes auf Wunsch Experten zur Seite, die per Live-Stream die Reisemobile erläutern.

Virtuelle und reale Welt wachsen zusammen

Der Clou der virtuellen Messe: Die ausgestellten Reisemobile sind einerseits dreidimensional per Computer „gerechnet“ – also digital dargestellt. Dadurch können sie von außen und innen auf dem Rechner, Tablet oder Smartphone betrachtet werden. Gleichzeitig existiert der Messestand aber auch real und mit ihm die Fahrzeuge. Deshalb ist es möglich, dass die Besucher einerseits die virtuell präsentierten Reisemobile anschauen können, andererseits aber ebenso mithilfe von Produktexperten vor Ort die Details der echten Fahrzeuge individuell in Augenschein nehmen.

Komplettes California-Programm auf dem Messestand

Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert auf der neuen digitalen Plattform die nun aus drei Baureihen bestehende California-Familie erstmals gemeinsam: Caddy California, California 6.1 und Grand California. Sie alle sind geprägt durch einen klaren Stil, große Liebe zum Detail und praxisorientierte technische Lösungen. Den Besitzern dieser drei Reisemobile steht zudem – auch unterwegs – eines der größten Servicenetze der Welt zur Verfügung.

Neuer Caddy California mit ausziehbarer Miniküche

Gleich zwei Modelle des neuen Caddy California stehen auf dem virtuellen Messestand für Reisemobile von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Der Camper basiert auf der neu entwickelten fünften Generation des Caddy und damit erstmals auf dem Modularen Querbaukasten (MQB). Dadurch bietet er mehr Platz als je zuvor. Ein neues Klappbett perfektioniert die Raumausnutzung. Dank Panoramadach schläft es sich im neuen Caddy auf Wunsch wie unter freiem Himmel. Erstmals kann der Nachfolger des Caddy Beach zudem mit einer ausziehbaren Miniküche als vollwertiges Wohnmobil bestellt werden. Die auf dem Messestand gezeigten Caddy California sind in „Golden Green Metallic“ und „Costa Azul Metallic“ lackiert. Die Besucher können anhand dieser zwei Fahrzeuge alle neuen Features des Campers entdecken.

Virtueller Messestand: die Reisemobile der Baureihen Caddy California, California 6.1 und Grand California. 

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

California 6.1 ist der meistverkaufte Camper weltweit

Drei California 6.1 bilden den zweiten Schwerpunkt der virtuellen Messe. Auf dem Stand ist der 2019 vorgestellte California 6.1 als Beach Camper mit klappbarer Miniküche in „Kirschrot“ sowie mit kompletter Küchenzeile als Coast in der Zweifarblackierung „Candy-Weiß / Ascot Grau“ und der Topversion Ocean in der Lackierung „Candy-Weiß / Leaf Green“ zu sehen. Kein anderes Reisemobil der Welt ist erfolgreicher als die Ikone auf der Basis des Bulli. Bislang waren es weit mehr als 190.000 Exemplare. Der aktuelle Boom der Reisemobile beflügelt zudem auch die California-Baureihen: Die Bestelleingänge für den California 6.1 und den Grand California verzeichnen zusammen in diesem Jahr bereits ein Plus von 26 Prozent.

Neuer Grand California ist mit vollwertigem Bad ausgestattet

Den dritten Schwerpunkt formt der Grand California. Das im letzten Jahr angelaufene Reisemobil bietet unter anderem ein Bad mit Dusche und Toilette. Angeboten wird er mit zwei Radständen als Grand California 600 mit Querbett im Heck und optionalem Kinderbett im Dach sowie als Grand California 680 mit einem Längsbett im Heck. Auf dem Messestand sind ein Grand California 600 in „Indiumgrau Metallic“ und ein Grand California 680 in „Candy-Weiß / Deep Ocean Blue“ dabei.

Messebesuch rein digital und per individuellem per Live-Stream

Wer dem Link „https://www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/app/virtuelle-messe/index.html“ folgt, betritt online den Messestand von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Hier kann der Gast durch die virtuelle Welt wandern und die in 3D dargestellten Ausstellungsfahrzeuge aus jeder Perspektive von außen und innen begutachten. Exklusiv gibt es zu den meisten Campern von Volkswagen Nutzfahrzeuge Filme, in denen die wichtigsten Features der Modelle gezeigt und erläutert werden. Wer seine ganz individuellen Fragen klären möchte, vereinbart wie skizziert direkt auf dem Online-Messestand einen Termin für eine Live-Beratung zu einem der ausgestellten Reisemobile. Die Experten sind in diesem Fall mit einer Datenbrille ausgestattet, über die ein persönlicher Live-Stream zum Gast aufgebaut wird. Der Besucher sieht dabei quasi durch die digitalen Augen des Experten das Fahrzeug auf seinem Bildschirm. Der Profi auf dem Messestand geht in diesem Chat in Echtzeit auf die Wünsche und Fragen des Gastes ein.

Die California-Familie ist komplett: der neue Caddy California, der California 6.1 und der Grand California (von links). 

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Downloads, Probefahrten und attraktive Messekonditionen

Die Spezifikationen und Kataloge zu den ausgestellten Fahrzeugen können per Download auf den Rechner, das Tablet oder Smartphone gezogen werden. Darüber hinaus stehen Bildergalerien und weitere Filme zur Verfügung. Wie stark der virtuelle Messestand in der realen Welt verankert ist zeigt die Tatsache, dass die Besucher Probefahrten und Beratungstermine vor Ort mit den deutschen Händlern vereinbaren können. Und diese Termine lohnen sich. Denn für kurze Zeit gibt es bei den teilnehmenden California-Schwerpunkthändlern besonders attraktive Messekonditionen.

Per Klick auf die virtuelle Plattform der Aufbauhersteller

Doch nicht nur die drei California-Baureihen lassen sich online kennenlernen – auch diverse namhafte Aufbauhersteller, die Camper auf der Basis der Volkswagen Nutzfahrzeuge anbieten, sind mit dem virtuellen Messestand vernetzt. Per Klick dabei: Batari, CustomBus, Fischer, Flowcamper, GeHoCab, HRZ Schwabenmobil, HS Offroad, Polyroof, Queensize, Reimo, Spacecamper, Terra Camper, Tischer, Tonke, Werz und Westfalia.

Neue App „California on Tour“ als Unterstützung auf Reisen

Last, but not least zeigt Volkswagen Nutzfahrzeuge erstmals die neue App „California on Tour“. Die für Apple- und Android-Smartphones entwickelte App liefert unter anderem Infos zu Camping- und Stellplätzen, Camping-Geschäften, Wasser- und Entsorgungsstationen, verschiedensten Freizeitaktivitäten (wie Sehenswürdigkeiten oder Fahrradverleih) oder zur Technik des California. Die App kann in Verbindung mit allen California-Versionen genutzt und ab sofort in den App-Stores geladen werden.

von Gerhard Mauerer