Zur Liste

Camping-Feuerwerk: Ausblick auf die Messe CMT

Die Campingmesse CMT feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Was es von der Messe zu erwarten gibt, erfahrt Ihr hier.

Auf der CMT in Stuttgart.

 ©Messe Stuttgart

Die CMT feiert ihr 50-jähriges Bestehen, nimmt eine zusätzliche Messehalle in Betrieb und bietet einen größeren Caravaning-Teil als im Vorjahr. Da die Branche herausragende Absatzzahlen feiert, könnten die Vorzeichen für die Jubiläums-CMT 2018 (13. bis 21. Januar) also kaum besser sein, zumal wieder etliche Caravaning-Hersteller für Stuttgart Weltpremieren ankündigen. Damit wird sich CMT als wichtigste Neuheitenschau zu Beginn der Saison etablieren.

Gegründet wurde die Messe, die vor 50 Jahren noch unter dem Namen „Motor Sport Freizeit“ lief, im Jahr 1968. Seither hat sich die CMT zur weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit gemausert. Mittlerweile sind rund 240.000 Besucher und mehr als 2000 Aussteller zum Jahresauftakt in Stuttgart dabei.

 ©Messe Stuttgart

Zum 50. beschenkt sich die Messe nun selbst und nimmt als erste Veranstaltung der Messe Stuttgart die neue Paul Horn Halle (Halle 10) in Betrieb. Die Messe wächst damit auf eine Gesamtfläche von 120.000 Quadratmetern. Der Caravaning-Teil wird um eine komplette Halle mit 10.000 Quadratmetern erweitert und umfasst damit insgesamt sechs Hallen.

„Die Erweiterung der Hallenkapazitäten kommt für uns zu einem perfekten Zeitpunkt“, so CMT-Teamleiter Alexander Ege. „Dank der zusätzlichen Flächenkapazitäten können wir unseren Besuchern zum Jubiläum die bisher größte CMT bieten. Mit noch mehr Ausstellern und noch mehr Angeboten. So werden in diesem Jahr insgesamt rund 1000 Freizeitfahrzeuge bei uns zu sehen sein.“

Beginnend in der Halle 1 zeigen die Volumenhersteller aus dem Bereich „Camping und Caravaning“ ihre neuen Produkte. Auf der Motorgalerie werden die Themen „Caravaning“ und „Mobilität im Urlaub“ präsentiert. Knaus-Tabbert stellt in Halle 2 die Produkte der verschiedenen Marken der Firmengruppe aus. In Halle 3 finden sich Hersteller aus dem Premiumsegment sowie weitere Volumenhersteller. In Halle 5 sind die Fahrzeuge von Hobby sowie weitere Volumenhersteller und spezielle Angebote für Einsteiger zu sehen.

 ©Messe Stuttgart

Halle 7 ist der Treffpunkt für die Freunde von Campingbussen und Kastenwagen. Außerdem gibt es hier einen speziellen Bereich für modulare Ausbausysteme. Zubehör gibt es in Halle 9, Offroad- und Expeditionsmobile auf der Galerie des L-Bank Forums (Halle 1) und in Halle 5. Auf der Messeplazza stehen Camping-Busse und Wohnmobile für Probefahrten bereit.

Erstmals 2018 gibt es das Zwei-Tages-Ticket. Es bietet Besuchern die Möglichkeit, die Messe ganz in Ruhe zu erkunden. Zum Preis von 20 Euro können Camping-Interessierte die CMT an zwei beliebigen Messetagen besuchen.

Auch an Reisemobilisten, die mit ihrem eigenen Fahrzeug anreisen, ist gedacht: Das Messegelände verfügt über mehrere hundert Stellplätze mit Stromanschluss, Müllentsorgung und einer Entsorgungsstation für Chemietoiletten. Während der Messe kostet ein Stellplatz 25 Euro pro Nacht. Weitere Informationen: www.messe-stuttgart.de/cmt

ampnet/gp