Zur Liste

Caravan Salon: VWN zeigt erweiterte California-Familie

Auf dem Caravan Salon in Düsseldorf präsentiert Volkswagen Nutzfahrzeuge seine gesamte California-Modellpalette - vom Caddy bis zum Grand California.

Alle California-Modelle.

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) zeigt auf der weltgrößten Messe für Reisemobile und Caravans in Düsseldorf seine vielseitige Reisemobilpalette. Nach der coronabedingten Pause im letzten Jahr starten die Hannoveraner dieses Jahr mit einem deutlich größeren Messestand durch, auf dem insgesamt sieben “Ab-Werk-Camper" erlebbar sind. Neu dabei ist der jüngste Spross der VWN-Reisemobil-Familie: der kompakte und dennoch vielseitige Caddy California feiert in Düsseldorf seine Messepremiere.

Auf dem im Vergleich zu den Vorjahren deutlich größeren Messestand in Halle 16 (Stand D52) präsentiert VWN seine vielseitige Reisemobilwelt. Diese beinhaltet aber nicht nur Fahrzeuge sondern auch die kostenlose „California on Tour“ App für Smartphones. Auf dem Stand sind alle Modellreihen der Campervans in verschiedenen Ausstattungen zu sehen. Egal ob Alltag, Camping- oder Abenteuerreise sowie Vanlife - VWN hat für jeden Reise-Bedarf das passende Fahrzeug im Angebot.

California 6.1.

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Die Modellreihen im Überblick:

California 6.1 (ab 52.342,15 Euro):
Kein anderer Campervan steht so für das Gefühl von Freiheit und Abenteuer wie der California mit seinem charakteristischen Aufstelldach. Die Ikone aller Reisemobile - der California auf Bulli-Basis - gibt es in den Ausstattungen Beach Tour, Beach Camper, Coast und Ocean. Alle vier Modelle sind zudem in einer exklusiven „Edition“-Version erhältlich.

So gibt es für jeden Nutzungszweck in dem Segment das passende Fahrzeug - sei es ein Beach Tour mit bis zu sieben Sitzen oder ein exklusiv ausgestatteter California Ocean. Alle Versionen des California 6.1 bieten perfekt verstaute Campingmöbel sowie zwei Schlafbereiche: unten auf der ausklappbaren Rückbank (samt Bettverlängerung) und eine Etage höher unter dem praktischen Aufstelldach. Das legendäre Bulli-Fahrgefühl sowie eine Fahrzeughöhe von 1,99 Meter machen ihn alltagstauglich. Denn die schönste Zeit um mit dem California zu verreisen ist jederzeit

Caddy California.

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Caddy California (ab 30.339,05 Euro).
Der Caddy California ist der Nachfolger des bereits seit 2005 erhältlichen Micro-Camper Caddy Tramper bzw. später Caddy Beach.

Das neueste Mitglied der California-Familie wartet mit seiner Campingausstattung „ab Werk“ bei kompakten Abmessungen (Länge 4,5m bzw. als Maxi 4,85m) auf. Dabei bietet der „Kleine“ – Schlafkomfort Dank Tellerfedern unter der bequemen Matratze wie bei den „großen“ California und mit seinem optionalen Panoramaglasdach bietet er eine einzigartige Möglichkeit, vom Bett aus die Sterne zu beobachten. Der Caddy California ist so kompakt wie flexibel: Wird das Bett nicht gebraucht, kann es mit wenigen Handgriffen ausgebaut werden und macht den Camper so zum Transporter. Wer möchte bekommt sogar eine ausziehbare Miniküche im Heck des Fahrzeugs, an der man geschützt unter der Heckklappe “One-Pot”-Gerichte zaubern kann. Er überzeugt mit vielen cleveren Ideen um das Raumangebot des Fahrzeuges perfekt auszunutzen und hat somit natürlich auch die passenden California typischen Campingmöbel mit an Bord. Ein echter California eben und ein 100%iger Volkswagen. Das Micro-Abenteuer kann kommen.

Grand California.

 ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Grand California (ab 61.856,20 Euro)
Das vollwertige Reisemobil auf Basis des Crafter bietet mit eigenem Bad und Dusche an Bord eine große Unabhängigkeit und Flexibilität beim Reisen. Den Grand California gibt es als 600er (Länge ca. 6 Meter) mit quer eingebautem Bett im Heck und optionalem Kinderbett im Hochdach sowie als 680er (Länge ca. 6,8m) mit großen Längsbett im Heck. Beide Varianten haben eine praktische Küchenzeile mit 2-Flammen-Gaskocher und Kompressor-Kühlschrank, der sowohl von innen als auch von außen zu öffnen ist. So ist das kühle Getränk oder erfrischende Eis aus dem Frostfach immer griffbereit. Damit die Energie nicht ausgeht, kann ein Solarpanel auf dem Dach für „Nachschub“ sorgen. Ein zentrales Bedienfeld gibt Auskunft über den Energiehaushalt des Fahrzeugs, die Füllstände der Wassertanks und ermöglicht die Steuerung vieler technischer Funktionen. Das Ganze geht spielend leicht und wurde bereits mehrfach mit dem „Connected Car Award2“ ausgezeichnet.

Allradantrieb
Bereits seit 1985 sind die Volkswagen Vans selbstverständlich auch mit Allradantrieb erhältlich. An dieser Tradition hat sich bis heute nichts geändert. So sind alle drei Modelle – Caddy, T6.1 und Crafter – ab Werk mit dem Allradantrieb 4Motion bestellbar und bieten so noch mehr Freiheit auf allen Wegen dieser Welt. Denn der Weg ist das Ziel - und der schönste Stellplatz liegt oft abseits des Asphalts.

Absatz und Fertigung
Der Absatz der California-Modelle konnte im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich gesteigert werden. So liegen die Bestelleingänge für den California 6.1. zum Beispiel 34,5 % über dem Vorjahresniveau.

Seit 2004 fertigt VWN in der eigenen California-Fertigung in Hannover-Limmer die Reisemobil-Ikone auf Basis des Bulli. Inzwischen haben über 154.000 California die Halle verlassen und sind auf der ganzen Welt zu Hause. Seit Einführung des VW California auf Basis des T3 (1988) wurden somit bereits über 217.000 California auf Basis des Transporters produziert.

Um die Lieferzeiten für den Grand California zu reduzieren, wurde die Kapazität in der Produktion erweitert. Einige Varianten sind jetzt sogar noch in diesem Jahr lieferbar.


California on Tour App
Die App ist der ideale digitale Begleiter für den Camping-Roadtrip.

Schnell und einfach findet man mit der App einen passenden Camping- und Stellplatz oder eine Tankstelle entlang der geplanten Route. Mit Hilfe einer übersichtlichen Kategoriesuche informiert die App über wichtige Informationen zu den nächsten Stopps der Reise.

Zusätzlich bietet die App noch viele technische Informationen rund um den California sowie Zugriff auf die digitale Bedienungsanleitung des Fahrzeugs. Somit können die gewünschten Informationen schnell und unkompliziert abgerufen werden. So wird das Reisen mit dem California noch entspannter.

 

“Legales Wildcampen” im Hotel-VW-California
Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) und hinterland camp GmbH ermöglichen mit dem „Hotel-VW-California“ den Besitzer:innen von California und VW-Reisemobilen exklusiv auf einzigartigen Stellplätzen im Hinterland zu übernachten. Wer noch keinen California besitzt, hat trotzdem die Möglichkeit einen Roadtrip mit einem von drei VW-Campern zu gewinnen und an der Aktion teilzunehmen. Richtig spektakulär wird es bei den „once in a lifetime“-Spots im Laufe des Jahres. (VW-Bulli.de berichtete)

Reisemobil-Aufbauhersteller
Eine lange Tradition haben bei Volkswagen Nutzfahrzeuge auch die Reisemobile von Herstellern die ihre individuellen Fahrzeugkonzepte auf Caddy, Crafter und T6.1 aufbauen und so die perfekte Ergänzung zum Reisemobilprogramm ab Werk sind.

Auf dem Caravan-Salon stellen über 20 Firmen ihre Campervans auf Basis von VWN-Fahrzeugen in den Hallen 12 bis 16 aus.

Der Caravan Salon findet vom 28. August bis 5. September in Düsseldorf statt. Karten müssen im Online-Vorverkauf erworben werden.

von Gerhard Mauerer