Zur Liste

Concours de Nonchalance

Man braucht einen Youngtimer und darf selbst auch gerne jung sein. Wenn das Auto mindestens 20 ist und der Fahrer maximal 40, dann dürfen sich beide bei dieser Veranstaltung in Berlin um einen Startplatz bewerben…

Mal angenommen: Ein Bulli-Fan ist 31, sein T4 genau 28 Jahre. Macht zusammen 59 Jahre und damit ist die Voraussetzung für einen bestimmt spannenden Tag erfüllt. Denn die „Motorworld Classics Berlin“ lädt junge Klassiker-Fahrer erstmals zu einem „Concours de Nonchalance“ ein. Gesucht werden Fahrer, die zusammen mit ihrem Auto höchstens 60 Jahrezählen, wobei das Fahrzeug mindestens 20 Jahre alt sein muss. 

Der „Concours de Nonchalance“ findet am 6. Oktober 2018 auf der Motorworld Classics Berlin statt. Bewerbungen mit einem Foto vom Auto sowie der Angabe von Erstzulassung/Geburtsdatum können Interessierte bis zum 9. September 2018 an cdn@motorworld.de schicken. Eine Jury wählt die Teilnehmer aus, die dann am 6. Oktober ihr Fahrzeug präsentieren dürfen. Am späten Nachmittag erfolgt die Prämierung der Gewinnerfahrzeuge. Partner der Aktion ist die Zeitschrift Auto Bild Klassik. 

„Der Concours de Nonchalance ist als Gegenstück zum „Concours d’Elégance“ gedacht. Mit ihm bieten wir jungen Fahrern und ihren Youngtimern eine Bühne und möchten mit der Mär aufräumen, dass Klassiker nur für gut Betuchte ein Hobby sind“, erklärt Ulf Schulz, Projektleiter der Motorworld Classics Berlin. „Wir freuen uns auf viele junge Petrol Heads mit Fahrzeugen jeder Couleur.“

Die Motorworld Classics Berlin findet vom 4. bis zum 7. Oktober 2018 in den historischen Hallen und im Sommergarten der Messe Berlin statt. Die internationale Veranstaltung, die ganz im Stil der 1920er bis 1950er Jahre gestaltet ist, mausert sich als Lifestyle-Event immer mehr zu einem Publikumsmagneten in der Hauptstadt. Auch die IG-T3 ist mit einem eigenen Stand vertreten. Auf dem Stand wird alljährlich ein besonderer Ausschnitt der Bulli-Vielfalt hervorgehoben. Diesmal heisst das Thema "Dorfleben". Mehr lesen

Zusätzlich zum normalen Messebetrieb wird die IG-T3 mit Unterstützung der Motorworld Classics Berlin ein einmaliges und außergewöhnliches VW-Bustreffen direkt unter dem Funkturm veranstalten. Teilnehmen werden VW-Busse der Generation T1, T2 und T3. Erwartet werden 300 VW-Busse.

Nationale und internationale Automobilhersteller mit historischen Wurzeln, Top-Händler, Technik-Spezialisten für Automobilraritäten, Zubehör- und Accessoire-Anbieter, zahlreiche engagierte Clubs der Szene und private Verkäufer werden ihre Produkte und Dienstleistungen zur Schau und zum Verkauf stellen. Veranstalter der Oldtimer-Messesind die MoWo Messe- und Veranstaltungs GmbH & Co. KG und die Messe Berlin GmbH.

von Ernst Bauer