Zur Liste

"Das große Bulli-Abenteuer": Durch die Inselwelt Kroatiens

Weiter geht die Reise im Brazil-Bulli mit dem Fotojournalisten Peter Gebhard. In der sechsten Folge der Serie erkunden wir die kroatischen Inseln und arbeiten uns die Küste hoch Richtung Norden.

Im Süden von Dugi Otok ©Peter Gebhard

Mit der letzten Abendfähre kamen wir von Zadar hinüber auf die Insel Dugi Otok, auf die „Lange Insel“. Ein treffender Name, denn die Karstinsel ist über 40 Kilometer lang, aber nur knapp vier Kilometer breit.

Während in der venezianisch geprägten Altstadt von Zadar die Menschen bereits draußen in den Cafés saßen und flanierten, war auf Dugi Otok noch Winterschlaf angesagt. Wer hier überwintert, muss mit sich selber zurechtkommen. Nur 1800 Einwohner leben auf der Insel, verstreut in kleinen Dörfern an der Ostküste, ein Bankomat, eine Tankstelle.

Am Leuchtturm von Veli Rat. ©Peter Gebhard

An der Nordspitze von Dugi Otok liegt Punta Bjanca, der 42 Meter hohe Leuchtturm von Veli Rat am Rande eines großen Kiefernwaldes. Er ist der höchste Leuchtturm entlang der gesamten Adriaküste.

Im Sommer kann es hier am nahen Campingplatz schon mächtig voll werden. Als wir hier Mitte März ankamen, war allerdings außer uns und unsrem T1-Bulli nur ein T3-Bulli aus der Schweiz am Campen – ein ganz exklusives Mittelmeerfeeling wie aus den 60er-Jahren vor der Welle des Massentourismus, fast eine Zeitreise!

Blick von der Küstenstraße auf die Insel Rab. ©Peter Gebhard

Die Jadranska Magistrala, die Adriatische Küstenstraße, ist eine der schönsten Routen in Europa. Doch die kurvige, vielbefahrene Straße ist nicht ungefährlich, auch durch die winterlichen Fallwinde der Bora, die mit bis zu 250 Stundenkilometern vom Karstgebirge hinunter Richtung Adria fegen – dann ist die Straße manchmal für mehrere Tage gesperrt.

Die wüstenhaften Landschaften auf den vorgelagerten Inseln Rab und Pag entstanden durch die Abholzung in römischer und venezianischer Zeit, die Bora lässt den Boden erodieren und versalzen.

Im März 2015 startete der Fotojournalist Peter Gebhard (GEO, stern, View) mit seinem rot-weißen T1-Bulli und Assistenten zu einer abenteuerlichen Tour von Istanbul quer durch Europa bis hoch ans Nordkap – knapp 15.000 Kilometer war er mit seinem Brazil Bus (Bj. 1974) insgesamt unterwegs.

Ab Herbst 2016 präsentiert er bundesweit „Das große Bulli-Abenteuer / Von Istanbul ans Nordkap“ live auf einer großen Veranstaltungstournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz – hier auf VW.Bulli.de gibt es regelmäßig im Vorfeld viele kleine Bulli-Appetizer von seiner besonderen Tour vom Orient bis hoch in die Arktis.

Weitere Infos auf www.peter-gebhard.de und auf der Facebook-Seite „Orient – Nordkap“.

Peter Gebhard