Zur Liste

"Das große Bulli-Abenteuer": Entlang der dänischen Westküste

Auf seiner Reise von Istanbul bis zum Nordkap ist Fotojournalist Peter Gebhard mit seinem rot-weißen Bulli nun in Dänemark angekommen. Dort erlebt er endlose Sandstrände - und eine ungewöhnliche Begegnung in den Dünen.

Am endlosen Sandstrand von Rømø. ©Peter Gebhard

„Love, peace and happiness“ – der alte Hippie-Slogan lebt an diesem Spätsommerabend am kilometerbreiten Sandstrand auf der Insel Rømø wieder ein bisschen auf.

Kein Woodstock, sondern das alljährliche Drachenfestival. Jedes Jahr Anfang September findet an der Westküste der dänischen Insel Rømø das Drachenfestival statt. Alles geht hier sehr relaxed zu, der Bulli genießt die hochgestreckten Daumen und so bleiben wir bis zum Sonnenuntergang: Vor uns die Nordsee mit ihrer Brandung, neben uns der Kiosk mit typisch dänischer Kalorien-Kombo pølser (Hot Dogs) und Sahneeis!

 

Unser Bulli am Limfjord. ©Peter Gebhard

Im Norden Jütlands wird die Landschaft rauer, skandinavischer und auch einsamer. Der Sommer verabschiedet sich langsam.

Wir fahren auf kleinen Straßen durch das Inselgewirr des Limfjords weiter nach Nordosten. Am Nees Sund ist die Lokalfähre, die uns auf die Insel Mors bringen soll, nicht in Betrieb. Kein Mensch ist weit und breit am Anleger zu sehen, wir gönnen dem Bulli an diesem schönen Plätzchen erst einmal eine Pause – in zwei Tagen geht es mit der großen Fähre von Frederikshavn übers Kattegat nach Schweden.

 

Rotweiße Begegnung in den Dünen. ©Peter Gebhard

Die Lemvigbahn ist eine 60 Kilometer lange eingleisige Privatbahn im Nordwesten Jütlands, auf dessen Strecke rot-weiße Lynette-Triebwagen mit herrlich abgerundeten dreiteiligen Frontfenstern fahren – der Retro-Stil passt einfach wunderbar zu unserem Bulli!

Die eingleisige Hauptstrecke führt durch die Dünen bis zum Hafenort Thyborön an der Nordseeküste. Dort draußen begegnen sich der Bulli und der Lynette (= kleiner Blitz) an einem der vielen unbeschrankten Bahnübergänge in den Dünen.

Im März 2015 startete der Fotojournalist Peter Gebhard (GEO, stern, View) mit seinem rot-weißen T1-Bulli und Assistenten zu einer abenteuerlichen Tour von Istanbul quer durch Europa bis hoch ans Nordkap – knapp 15.000 Kilometer war er mit seinem Brazil Bus (Bj. 1974) insgesamt unterwegs.

Ab Herbst 2016 präsentiert er bundesweit „Das große Bulli-Abenteuer / Von Istanbul ans Nordkap“ live auf einer großen Veranstaltungstournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz – hier auf VW.Bulli.de gibt es regelmäßig im Vorfeld viele kleine Bulli-Appetizer von seiner besonderen Tour vom Orient bis hoch in die Arktis.

Weitere Infos auf www.peter-gebhard.de und auf der Facebook-Seite „Orient – Nordkap“.

 

Peter Gebhard