Zur Liste

"Das große Bulli-Abenteuer": Griechenland

VW-Bulli.de begleitet den Fotojournalisten Peter Gebhard auf seiner spannenden Reise im Bulli von Istanbul bis ans Nordkap. Im zweiten Teil der Serie berichtet Gebhard von seinen Erlebnissen in Griechenland.

Im Fährhafen von Thassos ©Peter Gebhard

Nach dem Weltstadtgewusel von Istanbul ist es erst einmal Zeit für eine Prise ruhiges Landleben.

Die Zollkontrolle an der türkisch-griechischen Grenze ist dank Bulli-Bonus erstaunlich unproblematisch, auch unsere türkische Melone wird nicht inspiziert.

Wir steuern den Hafen von Kemaroti an und erreichen mit der Abendfähre die griechische Ägäisinsel Thassos. Die Abendstimmung bei unserer Ankunft auf Thassos ist spektakulär, doch fast alle Unterkünfte und Tavernen sind noch geschlossen – die Insel und ihre Bewohner liegen noch im Winterschlaf, oben in den Bergen hat es kurz vor unserer Ankunft sogar leicht geschneit!

Im unwegsamen Nordosten von Thassos ©Peter Gebhard

Schneeweiß ist Thassos allerdings auch an manchen Stellen unten am Meer: Über schmale, schlaglochübersäte Pisten erreichen wir an der bewaldeten Nordostseite der Insel eine Verladestation für den berühmten blendend-weißen Thassos-Marmor, der seit dem Altertum oben in den Bergen abgebaut wird.

Außer den wenigen Arbeitern oben in den Steinbrüchen ist hier keine Menschenseele zu sehen. Auch die uralten Olivenhaine liegen einsam in der kühlen Frühlingsluft, im Sommer sind die versteckten Badebuchten jedoch begehrte Ausflugsziele. Inmitten der weißen Marmorquader und der rostigen Kranstreben wirkt unser Bulli wie ein zufällig hingestelltes Spielzeugauto.

Unterwegs an der Südspitze von Thassos ©Peter Gebhard

Nach zwei trüben Tagen mit Frühling in der Warteschleife kommt endlich die Sonne wieder heraus – zumindest ein Hauch von südlicher Wärme, von südlichem Licht. Der perfekte Zeitpunkt, um mit unsrem Bulli die Insel zu umrunden! Über kurvige Bergstraßen erreichen wir im Süden der Insel das Kloster des Erzengels Michael, dramatisch auf  Felsklippen hoch über dem leuchtenden ägäischen Meer gelegen. Am Horizont thront der legendäre, über 2000 Meter hohe Mönchsberg Athos mit seinem Wolkenkranz.

Im März startete der Fotojournalist Peter Gebhard (GEO, stern, View) mit seinem rot-weißen T1-Bulli und Assistenten zu einer abenteuerlichen Tour von Istanbul quer durch Europa bis hoch ans Nordkap – knapp 15.000 Kilometer war er mit seinem Brazil Bus (Bj. 1974) insgesamt unterwegs.

Ab Herbst 2016 präsentiert er bundesweit „Das große Bulli-Abenteuer / Von Istanbul ans Nordkap“ live auf einer großen Veranstaltungstournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz – hier auf VW.Bulli.de gibt es regelmäßig im Vorfeld viele kleine Bulli-Appetizer von seiner besonderen Tour vom Orient bis hoch in die Arktis.

Weitere Infos auf www.peter-gebhard.de und auf der Facebook-Seite „Orient – Nordkap“.

Peter Gebhard