Zur Liste

"Das große Bulli-Abenteuer": Von Hamburg Richtung Nordsee

Wochenlang hat Peter Gebhard mit seinem rot-weißen Brasilien-Bus auf seiner Reise von Istanbul zum Nordkap kein Meer gesehen. In der zwölften Folge unserer Serie ändert sich dies. Die Nordsee ruft.

Der Bulli in der Hamburger Speicherstadt ©Peter Gebhard

Nachdem wir Triest und die Adria hinter uns ließen, haben wir wochenlang kein Meer gesehen. Nun endlich sind wir wieder richtig am Wasser: Elbe, Nordsee, Hamburg – das Tor zur Welt!

Da gehört ein Bulli-Besuch in der fantastischen Speicherstadt zum Pflichtprogramm. Alt und neu treffen zwischen den Fleeten auf faszinierende Art und Weise zusammen: Hinter den Kontorhäusern mit ihren alten Lastkränen ragt der futuristische Neubau der Elbphilharmonie empor.

Und mitten drin rein zufällig mal wieder unser Bulli, der sich schon auf neue Abenteuer im Norden freut!

 

Willkommen im Weltdorf! ©Peter Gebhard

Von der Weltstadt ins Dorf Welt sind es 130 Kilometer!

Einfach von Hamburg immer Richtung Nordwesten, rüber über den Nordostseekanal und durch Dithmarschen durch. Wenn es dann auf der Halbinsel Eiderstedt so richtig flach wird, ist die Zeit reif für einen ganz besonderen Blick auf (die) Welt!

Die Eiderstedter scheinen Humor und Wortwitz zu besitzen, denn nur wenige Kilometer nordöstlich von Welt liegt Witzwort!

Doch leider verrieten uns die Einheimischen nicht, um welches Wort es sich dabei handelt ...

 

Am Leuchtturm von Westerheversand ©Peter Gebhard

Der Leuchtturm von Westerheversand ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der Halbinsel Eiderstedt. Er steht schon über 100 Jahre in der Salzwiesenlandschaft zwischen Deich und Nordsee. Der letzte Leuchtturmwärter hörte 1979 auf, als der Leuchtturm automatisiert wurde.

Der rotweiße Bulli hätte perfekt zur Farbigkeit des Leuchtturms gepasst, doch hier ist die Durchfahrt verboten – Naturschutzgebiet! Immerhin gelang es mir, zumindest ein weiß-rotes Schaf (links) stattdessen im Bild zu platzieren ;-)

Im März 2015 startete der Fotojournalist Peter Gebhard (GEO, stern, View) mit seinem rot-weißen T1-Bulli und Assistenten zu einer abenteuerlichen Tour von Istanbul quer durch Europa bis hoch ans Nordkap – knapp 15.000 Kilometer war er mit seinem Brazil Bus (Bj. 1974) insgesamt unterwegs.

Ab Herbst 2016 präsentiert er bundesweit „Das große Bulli-Abenteuer / Von Istanbul ans Nordkap“ live auf einer großen Veranstaltungstournee in Deutschland, Österreich und der Schweiz – hier auf VW.Bulli.de gibt es regelmäßig im Vorfeld viele kleine Bulli-Appetizer von seiner besonderen Tour vom Orient bis hoch in die Arktis.

Weitere Infos auf www.peter-gebhard.de und auf der Facebook-Seite „Orient – Nordkap“.

Peter Gebhard