Zur Liste

Förster, mein Förster - eine Buchrezension

Eigentlich müsste man mal weg...... für einen Bulli Fahrer eine einfache Sache. Das dachte sich auch Förster, ein Mann kurz vor seinem fünfzigsten Geburtstag. Förster, mein Förster - das neueste Werk von Autor Frank Goosen beschreibt die humorvolle Geschichte von sechs Freunden,dem Alltag entfliehend im T2 auf dem Weg zur Ostsee. VW-Bulli.de-Mitarbeiter Jürgen Egger hat das Buch gelesen.

Förster mein Förster, eigentlich müsste man mal weg...... für einen Bulli Fahrer eine einfache Sache. Das dachte sich auch Förster, ein Mann kurz vor seinem fünfzigsten Geburtstag. Nach Iowa, ins Outback oder einfach nur an die Ostsee. Nachdem er einen erschöpften Hamster aufgenommen hat, den er auf den Namen "Edward Cullen" tauft, und bei seiner Nachbarin Frau Strobel das Klo vom Unrat unter der Stadt befreit, die auch noch Post aus der Vergangenheit bekommen hat, trifft er sich, wie immer, mit seinen Freunden im Cafe Dahlbusch. Zwei Freunde, Broki und Fränge, die sich schon seit vierzig Jahren streiten. Jeder mit seinen kleinen Problemen beschäftigt, beschließt man mitsamt Frau Strobel in einem 78er-T2 an die Ostsee zu fahren. Und so beginnt die Beschreibung einer Reise, die einfach lesenswert ist.

Wer, wie ich, Anfang fünfzig ist, der fühlt sich allein durch die Randgeschichten und Dialoge, wenn Förster, Broki und Fränge über ihre Jugend sprechen - oder sich mal wieder streiten - als wäre man mitten drin. Denn ja, auch ich kenne Debby Harry oder Atztec Camera.

Förster, mein Förster ist in sehr gut geschriebenes und auch gut recherchiertes Buch, bis auf die Tatsache, dass das Cover falsch ist. Hier ist ein T1 abgebildet, der in der Geschichte nicht vorkommt. Das aber, denke ich, ist zu verschmerzen und tut dieser absolut unterhaltsamen Geschichte keinen Abbruch. Einen Satz möchte ich noch zitieren: "Der Bulli, ein guter Ort zum nachdenken." Ich glaube, als Bulli-Enthusiast braucht man hier nichts mehr hinzuzufügen.

Förster, mein Förster, auf 336 Seiten geschrieben vom in Bochum lebenden Frank Goosen ist bereits im Februar im Verlag Kiepenheuer&Witsch unter der ISBN 978-3-462-04892-6 erschienen und im Buchhandel für 19,99 Euro erhältlich. Ebenso sind E-Book und das Hörbuch im Verlag erscheinen und erhältlich. Grad letztere Variante ist für die anstehenden sommerlichen Bulli-Touren sehr zu empfehlen.

Von VW-Bulli.de gibt es eine eindeutige Kaufempfehlung.

Jürgen Egger