Zur Liste

Custom-Bus geht ins Modelljahr 2019

Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren baut der Ausbau-Fachbetrieb Custom-Bus Camper auf Basis des VW Bus. Für das Modelljahr 2019 hat sich Custom-Bus wieder einiges an Verbesserungen einfallen lassen.

Custom-Bus mit Sonnensegel und Stühlen.

 ©Custom-Bus

Der Ausbau-Fachbetrieb Custom-Bus ist inzwischen seit elf Jahren am Markt mit seinen Ausbauten von VW-Bussen. Begonnen hatte alles als kleiner Ausbau-Betrieb für gebrauchte Bullis. Mittlerweile ist Custom-Bus ein Unternehmen mit einer Jahresproduktion um die 100 Fahrzeuge geworden.

Bei Custom-Bus wird natürlich auch ständig darüber nachgedacht, wie die Camping-Busse noch besser werden können. Deshalb gibt es für das Modelljahr 2019 auch so manche Veränderungen bei den Campingbussen auf Basis des T6.

Laura Schomaker von Custom-Bus sagt: "Die Raum- und Möbelaufteilung in den Grundmodellen Camper und Multi hat sich bewährt und wurde nicht angetastet. Jedoch haben wir einige Details entwickelt, die zum Beispiel die Raumausnutzung weiter optimieren oder für einen noch stimmigeren Gesamteindruck sorgen."

 ©Custom-Bus

Hier einige der Neuerungen für die 2019er-Modellreihe: Die Matratze der Schlafsitzbank wurde noch bequemer gemacht. "Für das neue Modelljahr fertigen wir die Sitzbank mit einer Mehr-Zonen-Kaltschaummatratze, die über eine viskoelastische Deckschicht aus Gelschaum verfügt. Kurz gesagt: genießen Sie Schlafkomfort wie zuhause auch in Ihrem Custom-Bus", teilt Custom-Bus mit.

Zudem gibt es neue serienmäßige Antirutscheinlagen für die Stauräume, und innovative Filzgleiter für die Stauboxen sollen für noch mehr Komfort sorgen. Neben den Echtholz-Hartböden in Teak oder Eiche und dem serienmäßigen Gummiboden bietet Custom-Bus nun auch einen neuen rutschfesten, sehr widerstandsfähigen und optisch ansprechenden PVC-Bodenbelag in Anthrazit an. Dieser wendet sich besonders an jene Fahrer, deren Bus in Form von Hundepfoten oder Sand und Feuchtigkeit vom Wassersport stark beansprucht wird.

 ©Custom-Bus

Das neue Stauraumkonzept für den Multi mit herausnehmbaren Taschen im Bereich der Sitzbank und der Vordersitze bietet im neuen Modelljahr noch mehr Flexibilität. Custom-Bus lässt zudem wissen: "Ein Highlight aus dem Zubehörbereich ist wohl unser neues, eigens entwickeltes und bei uns gefertigtes Sonnensegel, das nicht nur Schatten spendet, sondern durch seine konkave Gestaltung auch Regen optimal ableitet."

Dies ist nur ein Teil der Veränderungen fürs neue Modelljahr. Einen kompletten Überblick über alle Neuerungen von Custom-Bus gibt es direkt auf der Homepage des VW-Bus-Ausbauers.

von Gerhard Mauerer