Zur Liste

Der T5 des Fleischermeisters aus dem Erzgebirge

Nachdem Fleischermeister Jörg Kempe aus Stollberg im Erzgebirge nach der Wende jahrelang einen T4 fuhr, ist es seit zehn Jahren ein T5, mit dem der 75-Jährige weiterhin auch für den Betrieb unterwegs ist. Hier stellt Jörg seinen T5 vor.

 ©Jörg Kempe

Hallo Bullifreunde,

ich habe unseren aktuellen VW Bus im Jahr 2009 als Jahreswagen von Sixt von einem Händler aus Gera mit zirka 16.000 Kilometern auf dem Tacho gekauft, ich hatte vorher einen T4 Kombi.

Der T4 wurde auch schon bei VW Bulli beschrieben, die Geschichte kann man hier nachlesen.

Der aktuelle Bus ist ein T5 Multivan, er dient uns im Geschäft und in der Freizeit. Unter anderem viele schöne Urlausfahrten konnten wir schon mit dem Bus erleben.

 ©Jörg Kempe

Mit unserem T5 Multivan haben wir bislang nur positive Erfahrungen gemacht, er hat uns noch nie in Stich gelassen. Er hat einen 5-Zylinder-Motor, 140 PS, ist seit zehn Jahren in unserem Besitz und 1a erhalten!

Ich bin zwar mittlerweile schon 75 Jahre alt, produziere aber noch für meine Tochter unsere Wurstspezialitäten. Sie hat im Jahr 2016 den Verkauf, das Bistro und das Catering unseres Betriebs übernommen.

Es macht mir noch Spaß, für unsere Kunden als Fachmann da zu sein. Und so fahre ich unter anderem fast jede Woche zum Beispiel mit dem Bus zur Metro in Chemnitz zum Einkaufen, auch für die Tochter.

 ©Jörg Kempe

Sie hat sich sehr gut eingearbeitet und auch schon Auszeichnungen erhalten.

Ihren grünen Caddy aus dem VW Autohaus Illgen in Stollberg nutzt sie für Auslieferungen im Catering-Bereich.

Für die Kindergartengruppe habe ich kürzlich Fleischkäse live produziert - alle konnten ein kleines Förmchen mit nach Hause nehmen - zum Selbstbacken.

Langweilig wird mir auch im Teilruhestand nicht. Dafür sorgen neben dem Bulli ein großer Garten mit XXL-Garage auch für Ausleihartikel.

Viele Grüße an die Bulli-Gemeinde!

Jörg Kempe

von Gerhard Mauerer