Zur Liste

Detailgetreue T2-Modelle aus LEGO

Frank Boor ist Bulli- und LEGO-Fan. Als LEGO den T1-Camper auf den Markt brachte, begann Frank damit, in Eigenregie verschiedene T2-Modelle aus LEGO zu bauen. Hier stellt der 42-Jährige sich, seinen "echten" T2 und seine beeindruckenden LEGO-T2-Werke vor.

 ©Frank Boor

Liebe Bulli-Freunde,

seit meiner Kindheit bin ich ein totaler LEGO-Fan (Redaktioneller Hinweis: Das hier vorgestellte Modell wurde von einem VW-Bulli.de-Leser gestaltet und entstammt nicht den offiziellen LEGO-Bauanleitungen/ -sätzen. "LEGO" ist unsere Schreibweise des markenrechtlich geschützten Begriffs LEGO®.). Die Inspiration, T2 Bullis aus LEGO zu bauen, war, dass ich nicht nur ein LEGO- sondern auch ein riesengroßer Bulli-Fan bin.

 ©Frank Boor

Ich fahre selbst ein Unikat-T2-Exemplar: Meinen T2-Fanta-Bus. Er ist ein ehemaliger Bundeswehrbus, mit dem Fanta mal eine offizielle Werbekampagne gefahren hat.

Der Bus ist sicherlich nicht zu 100 Prozent top restauriert, das soll er aber auch nicht. Mit ihm transportiere ich nicht nur Steine oder Möbel, sondern auch viel Freude.

Letztes Jahr, im August und September, waren wir mit unserem Fantabus in der Toskana, auf Elba, am Gardasee und in der Schweiz.

 ©Frank Boor

Als der T1 LEGO-Bulli rauskam (VW-Bulli.de berichtete), baute ich zuerst mal eine T2 Pritsche aus LEGO. Ich habe mich bemüht, möglichst viele der kultigen Details darzustellen.

Zum Beispiel ist das Dach abgerundet, die Türen und der Stauraum sind zum Öffnen, die Pritsche hat einen Dachständer, Luftfilter an der Rückseite und vieles mehr.

 ©Frank Boor

Ebenso liebevoll gestaltet sind die Innendetails wie der authentische, luftgekühlte, flache, 4-Zylinder VW-Boxermotor, die Bank in der Fahrerkabine, der Schalthebel, das verwinkelte Armaturenbrett und der klassische runde Tachometer.

Das Modell ist 30 Zentimeter breit und 14 Zentimeter hoch.

 ©Frank Boor

Dann baute ich einen T2 mit selbst kreierter Schiebetür (siehe Foto).

 ©Frank Boor

Dann - nach langer Winterpause und nach den ersten Sonnenstrahlen - baute ich einem T2 Camper... Und das Ergebnis könnt Ihr auf den Fotos sehen.

Auch hier habe ich mich bemüht, viele Details darzustellen. Die Frontpartie ist in der grandiosen Form des Originals gestaltet. Weitere Details sind auch hier das abgerundete Dach, Fensterrahmen, Türen und die Schiebetür zum Öffnen, Dachständer, Luftfilter an der Rückseite und viele mehr.

 ©Frank Boor

Der Bus verfügt über Fenster, authentische Einrichtung und Seitenspiegel.

Die hintere Tür lässt sich öffnen und gibt den Blick auf den detailgetreuen Motor frei. Die Heckklappe und die große Schiebetür ermöglichen weitere Einblicke in das Fahrzeug.

Das Modell ist rund 30 Zentimeter breit und 15 Zentimeter hoch.

 ©Frank Boor

Und auf meiner Homepage findet Ihr noch viel mehr Fotos von den Bullis aus LEGO und Infos über die Busse und mich.

 ©Frank Boor

Meinen Ideen ist noch lange kein Ende gesetzt. Es werden weitere Busse folgen, das garantiere ich….

Viele Grüße, Frank

PS: Die COPIC-Zeichnung meines Fantabusses unter diesem Beitrag habe ich letztes Jahr gezeichnet.

Frank Boor/Gerhard Mauerer