Zur Liste

Die VW Bus Collection – Endlich Frühling Update #2 2018

Endlich Frühling und an einigen Tagen sogar schon Sommer! So könnte man auch unser zweites Update 2018 zur VW-Collection überschreiben. Die Neuigkeiten sind deutlich auf das entspannte Leben an der frischen Luft ausgerichtet, und wir wollen Euch wie immer einen Überblick verschaffen, was es so Lohnenswertes im VW-Collection-Shop zu ergattern gibt.

Der wohl sommerlichste Artikel, der neu ins Sortiment gekommen ist, dürfte der VW T1 Zehentrenner sein. Zehentrenner? Ja, Zehentrenner - So lautet jedenfalls der offizielle Name für die besser als Flipflops oder auch einfach Badelatschen bekannte Fußbekleidung bestehend aus Gummisohle und zwei Zehenschlaufen. Es gibt zwei Varianten mit Namen „Highway“ sowie „Beachlife“, die sich durch die aufgedruckten Motive unterscheiden.

Besonders zu erwähnen ist die Art, wie die Schuhe aus der Verpackung kommen – zwar vorgestanzt, aber noch gänzlich in einem großen Gummiquadrat, so dass das gesamte Motiv sichtbar ist, werden die Flipflops ausgeliefert. Der Materialüberschuss zwischen dem rechten und linken Schuh wird hierbei gleich für einen schwimmenden Schlüsselanhänger genutzt, der quasi als Zugabe dabei ist. Der Rest wird bei Benutzung der Schuhe unweigerlich in der Tonne landen, was sich nicht grad als sehr umweltschonend darstellt. Alternativ dazu kann ein vorgestanztes Loch dazu genutzt werden, das Gesamtkonstrukt als Badelatschen-Bild an die Wand zu hängen - das ist natürlich dann wieder eine coole Variante. Trotzdem als Tipp von uns anbei: Nach Öffnen der Plastikhülle die Schuhe ruhig die ein oder andere Nacht außerhalb der Wohnung lagern – der Geruch war schon sehr unangenehm, verfliegt dann aber mit der Zeit. Ansonsten läuft es sich genauso prima, wie es sich auf anderen Flipflops auch läuft. Als Highlight wird bei jedem Schritt in den glatten Sand noch ein Volkswagen-Schriftzug gepresst, der sich spiegelverkehrt unter der Sohle befindet. Ein klasse Sommer-Artikel, dessen Herstellung jedoch auf die Umwelt etwas mehr Rücksicht nehmen könnte.

Und ist man nun schon auf dem Weg zum Strand, können weitere Neuigkeiten nützlich sein. Zum Beispiel die Edelstahl Thermo-Trinkflasche, mit der nicht nur Heißgetränke transportiert werden können, sondern auch kühle Flüssigkeiten kühl bleiben. Nicht ganz einen Liter fasst die dunkelblau pulverbeschichtete Edelstahlflasche, die sowohl das VW-Logo als auch den in der VW-Collection bekannten Volkswagen-Schriftzug trägt. Durch die doppelwandige Isolierung bleibt Kaltes bis zu 24 Stunden kalt und Warmes bis zu 18 Stunden warm. Der Schraubdeckel hat einen praktischen Henkel, mit dem die Flasche getragen oder auch zum Beispiel an den Rucksack gehängt werden kann.

Passend dazu gibt es den 400ml fassenden Edelstahl-Thermobecher in den gleichen Farben und gleicher Logo-Bedruckung. Der Deckel wird mittels Gummidichtung in den Becher gedrückt, zum Trinken wird ein Schieber im Deckel bewegt. Letzterer dient aber wohl eher dazu, dass keine Insekten im Drink landen. Richtig dicht hält er jedenfalls nicht und im Auto mit heißem Kaffee könnte das zu einer bösen Überraschung führen. Hier muss nach gebessert werden, denn ansonsten ist der Becher optisch gelungen.

Ebenso Strand- und Urlaubstauglich ist eine neue Erweiterung der praktischen Neoprentaschen, die schon in den verschiedensten Varianten und Formen erhältlich sind. Über die gerade erschienene Erste-Hilfe-Ausführung haben wir ja vor kurzem gesondert berichtet. Nun aber haben die Designer der VW-Collection einer kleineren Tasche einen Bauchgurt spendiert und fertig ist die Hüfttasche, die im Urlaubsgewühl das Portemonnaie sicher unter dem Hemd verwahrt. Der Hüftumfang ist hierbei mittels Gurt von 78cm bis 120cm verstellbar und die Tasche somit auch nach dem leckeren Urlaubsbuffet für fast jeden Bullifan noch tragbar. Mit 22x11x8cm ist sie ausreichend groß um alle kleinen Utensilien sicher verstauen zu können. In der Tasche befinden sich zwei mit Reißverschluss verschließbare Netzfächer und auch die Kunststoffschnalle macht einen stabilen Eindruck. Die Bauchtasche ist in den Farbkombinationen rot/schwarz, petrol/braun und pink/weiß erhältlich.

Was gibt es sonst noch Neues? Anfang des Jahres hatten wir ein paar Sachen schon angedeutet, die mittlerweile für Jedermann erhältlich sind und nun auch auf unserem Redaktionsschreibtisch zur Begutachtung liegen:

Der Schlüsselanhänger in Form des Schriftzuges „Bulli“ zum Beispiel. Ein kleines Gimmick mit großer Wirkung. Der Anhänger ist wirklich gelungen! Der Schriftzug ist etwa 7cm lang und 1,5cm hoch und hängt an einem stabilen Ring mit 3cm Durchmesser. Zusätzlich ist an Selbigen noch ein kleines VW-Zeichen angefügt. Die Optik erinnert etwas an gebürsteten Edelstahl, das Material ist allerdings ein Druckguss aus Zink. Ein schönes kleines „Must-have“ für den Bullischlüssel wie wir finden.

Ebenso sind beide Tassen mit T3-Motiv sowie die drei Varianten der T2-Tasse nun erhältlich. Die T2-Tasse gibt es mit grünem, orangem und blauem Busaufdruck, ganz im Sinne der damals vorwiegenden Lackierungen. Auch diese Porzellan-Frühstücksbegleiter machen einen prima Eindruck. Es passt wie immer genug Flüssigkeit hinein und die Verarbeitung scheint auch gut zu sein. Spülmaschinenfest sind sie alle und ebenso für die Mikrowelle geeignet, also eindeutig tauglich für den heimischen und den Haushalt auf vier Rädern.

Passend zum Start der WM können wir nun auch auf die extra für diesen Anlass konzipierte WM-Neopren-Tasche verweisen.  Über die mehr als nützlichen und optisch ansprechenden Neoprentaschen haben wir bereits viel geschrieben, so dass wir an dieser Stelle ausschließlich auf die Galerie verweisen können, in der wir die neue WM-Ausführung ausgiebig abgelichtet haben.

Updates für bereits bekannte Produkte gibt es zum Frühjahr/Sommer 2018 ebenfalls reichlich. Zum einen sind weitere Motive der beliebten Lufterfrischer für den Innenspiegel zur VW-Collection hinzugekommen: Drei T2-Motive in den Duftrichtungen „Vanilla“, „Green Tea“ und „Sport“, das historische VW-Service-Symbol in der Duftrichtung „New Car“ sowie ein schwarz-weißes VW-Symbol mit dem Duft „Energy“. Die Düfte sind Geschmackssache zu denen wir uns nicht auslassen wollen, aber die Optik ist klasse – wer möchte sich schon gerne im Sommer einen Tannenbaum an den Innenspiegel hängen?

Ein weiteres großes Motiv-Update haben die Fußmatten erhalten, zu denen nun fünf neue Motive hinzugekommen sind. Welche das genau sind, gibt es in unserer Galerie zu sehen. Die Matten haben wir bereits in einem der vorherigen Artikel vorgestellt. Sie sind 73*44cm groß, bestehen zu 100% aus Polyamid und haben einen scheuersicheren PVC-Rücken. Die einzige Sorge, die mit einer Bestellung einer Matte besteht, ist unserer Ansicht nach, die Möglichkeit, dass Sie am nächsten Morgen verschwunden ist, liegen die Matten schließlich vor der verschlossenen Haustür und nicht gut verwahrt dahinter. Wer sicher gehen will, die gut aussehenden Matten zu behalten, legt Sie vielleicht besser vor die Terrassen- oder Balkontür.

Zum Frühjahr/Sommer 2018 hat Brisa es wieder geschafft einige tolle neue Produkte zur VW-Collection hinzuzufügen sei es gänzlich neue Gimmicks wie die Flipflops oder auch Motiv-Updates wie bei den Tassen und Fußmatten. Einzig der Thermos-Becher hat uns diesmal nicht vollständig überzeugt, aber das können wir gut verschmerzen. Der Kreativität der Macher sind kaum Grenzen gesetzt und somit können wir uns über eine immer größer werdende Fan-Artikel-Fundgrube freuen. Als Ausblick auf das nächste Update: Es gibt neue Spardosen, die auch jetzt schon auf der Seite der VW-Collection zu begutachten sind. Hier sind natürlich auch alle anderen Artikel, über die wir berichtet haben, bestellbar. Wir werden sicher im dritten Update 2018 berichten....

von Patrick Kühl