Zur Liste

EU Road-Trip endete in Berlin

Acht junge Europäer reisten von April bis Ende August mit einem T6 Multivan rund 12000 Kilometer auf vier Routen durch Europa. Jetzt endete die letzte Tour in Berlin, wo sich alle vier Teams nochmals getroffen haben.

Abschlusstreffen in Berlin, Ende August

 ©VWN

Das von der EU-Kommission unterstütze Road Trip Project“ wurde von Volkswagen Nutzfahrzeuge mit einem T6 Multivan Highline unterstützt. So konnten in 25 Ländern Kontakte mit anderen jungen Menschen geknüpft werden. Ziel des Projekts war es, Land und Leute der EU kennenzulernen und eine Plattform des internationalen Austauschs zu schaffen. So wurden die Zweierteams vor Ort von verschiedenen Bloggern und lokalen Prominenten unterstützt, die den Reisenden ihren Teil Europas zeigten. Aus den Erfahrungen und Geheimtipps der Einheimischen wird nun ein Onlinereiseführer erstellt. Zudem wurde die Reise von einem Kamerateam begleitet, das die Erlebnisse und Eindrücke in Form einer Dokumentation festhielt. VW-Bulli hat über die unterschiedlichen Etappen berichtet.

Die erste Route führte entlang des Mittelmeers, danach folgten die „atlantische Etappe“ sowie eine Reise durch die Donauländer. Der letzte Trip führte durch den Norden Europas. Unterwegs konnten die Reisenden Land und Leute näher kennenlernen, erlebten atemberaubende Natur ganz nah und besuchten verschiedene Projekte der EU-Kommission. Zum Abschluss des Roadtrips trafen sich die acht Projektteilnehmer in Berlin noch einmal und tauschten sich über ihre Erlebnisse und Erfahrungen aus.  

Fabian aus Litauen (25), Reisender der zweiten Route, erinnert sich zurück an den Trip von Portugal bis in die Niederlande: „Hier haben sich feste Freundschaften geschlossen, das ist für mich unbezahlbar. Der Multivan war definitiv auch ein Teil unseres Teams. Er war nicht bloß ein Fahrzeug, dass uns von A nach B brachte, sondern unser Haus auf vier Rädern, ein Ort voller Erinnerungen an nette Gespräche und viele spannende Gäste.“

Auch Luisa (26) aus Deutschland schwärmt vom Multivan: „Der Road-Trip-Bulli war für mich Liebe auf den ersten Blick! Eines Tages möchte ich meinen eigenen haben, um meinen Roadtrip fortzusetzen“. Für sie war das herausragendste Erlebnis ein Klettersteig über eine griechische Schlucht: „Nur Stille, meine zitternden Knie und die Natur. Unheimlich und zugleich atemberaubend“, erinnert sie sich.

Weitere Infos gibt es hier:

Website www.roadtriproject.eu
Facebook: www.facebook.com/EUinmyregion
Instagram: www.instagram.com/euinmyregion

von Ernst Bauer