Zur Liste

„Für nen Bulli würd` ich fast alles machen“

Daniela Schrader ist 19,5 Jahre alt, hat das Abi in der Tasche, aber zu wenig Geld, um sich einen echten Bulli leisten zu können. Sie würde fast alles tun, um sich ihren Bulli-Traum zu verwirklichen. Hier stellt sich eine der Gewinnerinnen unseres Bulli-Kleidungsgewinnspiels vor. 

Daniela mit ihrem Bulli. So gerne hätte Sie einen echten Bus.

Hallo Bulli-Freunde!

Ich habe beim letzten Gewinnspiel ein VW-Bulli.de-T-Shirt gewonnen und ich muss sagen, es hat eine wunderschöne Farbe und genau die Eigenschaft, die meinem Bulli fehlt: Es ist so groß, dass ich zweimal hineinpassen würde...

Mein Bulli ist nämlich super platz- und spritsparend, aber für mehr als eine hübsche Deko ist das Modell leider nicht zu gebrauchen.

So steht er da eben meist in meinem Bücherregal und erinnert mich tagtäglich daran, wie schön ein Leben mit einem echten, fahrtüchtigen Bulli wäre.

Dann würde ich so oft es ginge in schöne Klettergebiete fahren oder Bullitouren, wie im letzten Sommer drei Wochen durch Frankreich und Spanien, wiederholen.

Unterwegs mit dem Bulli von Freunden

Da habe ich gemerkt, dass man gar nicht schnell fahren können muss -  Hauptsache, man ist unterwegs und trifft jede Menge nette Leute.

Auch ohne Bulli bin ich ständig unterwegs, dann eben joggend, schwimmend oder inlinerfahrend. Draußen ist es einfach viel schöner, sei es zum Sportklettern, Slacken (die Line kann man auch an Anhängerkupplungen von einem Bulli befestigen übrigens) oder zum Lagerfeuermachen und Sternegucken!

Denn hier im Westmünsterland und auch auf der Schwäbischen Alb, wo ich meine Kindheit verbracht habe, kann man die Natur wirklich genießen.

Bald werde ich jedoch ein halbes Jahr in Rotterdam (NL) verbringen und dort in vielen verschiedenen sozialen Projekten, hauptsächlich mit Kindern, engagiert sein. Danach ist noch, was meine Zukunft betrifft, alles offen, wenn ich jedoch einen Bulli hätte...

Denn aus eigener Erfahrung weiß ich, durch ein Bullifenster scheint die ganze Welt noch irgendwie abenteuerlicher und spannender und so schlimm ist es auch nicht, wenn man es nach einer kalten Nacht von innen kratzen muss...

Wenn man sonst in einem Renault Twingo der Eltern durch die Gegend fährt, dann fühlt man sich auf seinem Fahrersessel vom Bulli übrigens schon wie der "King of the road"! Kurz gesagt, ich kann mir nichts Besseres vorstellen!

Jedenfalls bin ich jetzt 19,5 Jahre alt, hab mein Abi aber kein Geld in der Tasche. Also, falls einem von euch in diesem Moment einfällt „Ach, ich hab da ja noch so nen Zweitbulli in so einer Garage stehen, den brauch ich ja eigentlich gar nicht...“ HALLO HIER!!

Ich würd ja echt (fast) alles machen, also für lukrative Jobangebote oder verrückte Aktionen aller Art bin ich auch offen, solange ich meinem Bulli-Traum näher komme.

Interessante Insider-Tipps für Bulli-Suchende helfen mir bestimmt auch!

Mailt mir dann doch einfach bitte an danielaschrader(at)hotmail.de, wenn ihr mir weiterhelfen wollt.

Also, seid glücklich mit dem was ihr habt und genießt euer Leben!

Ganz liebe Grüße,

Daniela Schrader

28.08.2012; Text und Fotos: Daniela Schrader; Bearbeitung: Gerhard Mauerer

Daniela Schrader