Zur Liste

Gastanküberprüfung am T3

Wer einen Bulli oder ein anderes Fahrzeug mit Gastank hat, der muss den Gastank alle zehn Jahre überprüfen lassen. Oliver Wozny hat das bei seinem T3 gerade machen lassen. Hier berichtet er über seine Erfahrung.

T3 in der Werkstatt von Wynen Gas.

 ©Oliver Wozny

Hallo Bulli-Freunde!

Alle zehn Jahre wieder ist man bekanntlich verpflichtet, den Gastank unter anderem an seinem T3 vom TÜV überprüfen zu lassen. Dies habe ich in dieser Woche erstmalig durchgeführt.

Es gibt nur noch wenige Firmen in Deutschland, die dies überhaupt anbieten. Sehr empfehlenswert war hier mein Besuch bei der Firma Wynen Gas in Viersen. Mein Termin war an einem Dienstag, morgens um 8:00 Uhr. Da ich aus Dortmund komme, und nicht um 5:30 Uhr bereits losfahren wollte, bin ich am Abend vorher dort angereist. Die Firma stellt Übernachtungsmöglichkeiten/Standplätze zur Verfügung, sogar kostenlos mit Strom. So konnte ich ausgeruht am folgenden Morgen um 8:00 Uhr bereits meinen Wagen abgeben.

Man merkt gleich, dass der Ausbau des Tanks und der Tausch von Ersatzteilen, wie zum Beispiel den Druckminderer, Routine für die Firma sind. Lediglich 15 Minuten hat es gedauert, bis der komplette Gastank demontiert war. Direkt nach mir kam ein weiterer T3-Fahrer an die Reihe. Er kam mit seinem Atlantic Camper von der Grenze zu Polen extra nach Viersen gereist, um seinen Tank überprüfen zu lassen. Schöne Busgespräche folgten.

Anschließend führte der TÜV die Prüfung des ausgebauten Tankes durch während ich die Gegend erkundete. Auch der anschließende Einbau ging in wenigen Minuten. Der T3 ist da sehr dankbar, meint der Monteur. An anderen Campern ist die Demontage bzw. Montage deutlich schwieriger. Zum Teil müssen komplette Sitzgruppen ausgebaut werden, um an den Gastank zu kommen.

Das Schöne war wirklich, dass ich morgens nach der Demontage mehrere Stunden Zeit hatte, um das Umland zu erkunden. So war’s ein schöner Tag, obwohl ja eigentlich an dem Tag lediglich eine technische Pflichtübung anstand.

Jetzt kann ich auch der nächsten Hauptuntersuchung gelassen entgegensehen, für die der Gastank eine gültige Prüfung vorweisen muss. Was sich übrigens anbietet: Die zweijährige Gasdruckprüfung gleich mitzumachen und ein Befüllen des Gastankes, was Wynen Gas gleich mit anbietet. Somit steht dem nächsten Urlaub nichts mehr im Wege.

Eine Bildergalerie mit Fotos von Demontage, Prüfung und Montage findet Ihr unter diesem Beitrag

Oliver Wozny