Zur Liste

Geschnitzte Autoklassiker aus Indonesien

Sie sind acht bis zehn Kilogramm schwer, gut einen halben Meter lang und um die 20 Zentimeter hoch, heißen VW Bulli, Renault Alpine oder Citroën SM. Diese und andere Autoklassiker aus Holz stammen aus einer kleinen Schreinerei in Indonesien und finden auf Wunsch auch den Weg nach Deutschland.

 ©ampnet

Seit 1994 engagiert sich der VW-Bus-Club Koblenz mit seinem Vorsitzenden Manfred Klee auf Sumatra in Sachen privater Entwicklungshilfe. Bisher realisierten die Mitglieder auf der Vulkaninsel Samosir im Lake Toba eine Tiefbrunnenbohrung, die zur Versorgung der Bevölkerung mit Trinkwasser und zur Bewässerung umliegender Reisfelder dient. Außerdem half man beim Aufbau einer Schreinerei, die auch Arbeitsplätze bietet.

Dort entstehen nun stattliche, gut einen halben Meter große Auto-Modelle aus dem heimischen Ingul-Holz.

 ©ampnet

Begonnen hat es, wie könnte es bei Manfred Klee anders sein, mit Modellen des VW Bulli. Der Koblenzer Architekt hatte das Plastik-Modell eines VW Bus im Maßstab 1:43, mehrere Fotos einzelner Bullis sowie Schnittzeichnungen und Detailaufnahmen nach Sumatra mitgebracht.

Sie dienten als Vorlage für Elkana, den Schnitzer. Denn der hat noch nie in seinem Leben einen VW Bus gesehen und machte sich sofort ans Werk. Inzwischen kennt er die Unterschiede zwischen T1, T2, T3 und T4.

 ©ampnet

Jedes einzelne Modell ist ein Kunstwerk für sich und entsteht in vier bis sechs Wochen Arbeit, teilweise detailgetreu bis hin zum Blinkerhebel. Zur Unterstützung des Schnitzers in Sumatra bietet Manfred Klee die Modelle jetzt in Deutschland zum Kauf an.

Der Handwerker in Sumatra benötigt als Vorlage für Fahrzeuge, die er bislang noch nicht geschnitzt hat, ein entsprechendes Modell, möglichst im Maßstab 1:18, oder Fotos vom jeweiligen Fahrzeug sowie Hinweise auf mögliche Abweichungen, etwa bei den Felgen oder anderen Details.

 ©ampnet

Der Preis für ein Holzmodell liegt bei 310 Euro, hinzu kommen 60 Euro für Verpackung, den Versand von Indonesien nach Deutschland sowie die Zollgebühren. Vom Auftrag bis zur Ablieferung vergehen etwa vier Monate. Mit dem Geld für ein solches Holz-Modell sichert der Käufer laut Angaben des VW-Bus-Club Koblenz einer zehnköpfigen Schnitzer-Familie in Sumatra für mehrere Monate den Lebensunterhalt.

 

Gerhard Prien ampnet