Zur Liste

10. VW Bus Festival Berlin

Vom 18.-20. August 2017 stand vor den Toren Berlins wieder einmal alles im Zeichen der Bullis. Auf dem Veranstaltungsgelände bei Niedergörsdorf traf man sich zur zehnten Auflage des VW Bus Festivals Berlin. Markus Schumacher war für uns vor Ort.

 ©Markus Schumacher

Die Organisatoren hatten im Vorfeld mal wieder ganze Arbeit geleistet und so war das Veranstaltungsgelände mit der großen Bühne, vorbereiteten Stromanschlüssen, Sanitärcontainern etc. bestens präpariert. Für die meisten Wochenendgäste standen Anreise und Aufbau am Freitag noch unter einem günstigen Wetterstern. Ab ca. 19.00 Uhr kämpften man jedoch mit starken Winden und unglaublichen Wassermassen, die sich aus dem pechschwarzen Gewitterhimmel ergossen. Zum Glück beruhigte sich das Wetter irgendwann und die Eröffnung des Festivals konnte mit einer bestens aufgelegten Band beginnen. Das partybegeisterte VW-Bus-Volk ließ sich auch von wiedereinsetzendem Regen nicht beirren und so wurde der Asphalt vor der Bühne schnell zur Rock ‘n Roll Tanzfläche.

 ©Markus Schumacher

Bei Tagesanbruch war alles wieder so, wie sich der Festivalbesucher das wünscht: die Sonne strahlte mit aller Kraft und die teils riesigen Pfützen des Vorabends trockneten schnell ab. Die Bulli-Ausfahrt, die Rennen auf der 1/8-Meilen Strecke und auch der Syncro-Trial konnten wie geplant stattfinden. Das Kinderprogramm, die Bullifahrschule und der Bummel über das Veranstaltungsgelände machten bei Sonnenschein noch mehr Spaß. Da die sonst für die Hindernissfahrten der Syncrobusse genutzte Sandgrube, in diesem Jahr nicht zur Verfügung stand, hatten sich die Veranstalter eine viel gelobte Alternative ausgedacht: auf fest montierten Bodenplatten war der Trialparcours unter Einsatz der Motorsäge aus Holzschwellen erstellt und vorbereitet worden. Außerdem bestand die Möglichkeit, in einer anderen Sandgrube, etwas weiter vom Festivalgelände entfernt, die Allradbusse beim freien Fahren in ihrer angestammten Umgebung „auszuführen“.

Nach dem obligatorischen „show and shine“ und der Preisverleihung für die verschiedenen Wettbewerbe des Tages, übernahm am späteren Abend wieder eine Band die Bühne. Bei bester Covermusik wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und wem in dieser sternenklaren Nacht doch etwas kälter wurde, der wärmte sich am großen Lagerfeuer neben der Bühne.

Das 10. VW Bus Festival Berlin war ein voller Erfolg. Man darf den Veranstaltern gratulieren und ihnen Dank und Anerkennung für die tolle Organisation und Vorbereitung dieses schönen Treffens ausdrücken.

Hier geht es zur Galerie 10. VW Bus Festival Berlin

Markus Schumacher