Zur Liste

25. Jahrestreffen der IG T2 in Köln

Das traditionelle Jahrestreffen der IG T2 fand dieses Jahr in Köln statt. Bei bestem Wetter kamen 105 Fahrzeuge samt Fahrern und Beifahrern zusammen. Markus Schumacher berichtet.

 ©Markus Schumacher

Hallo Bullifreunde!

Immer am ersten Wochenende, das den September berührt, treffen sich die Mitglieder der "Interessengemeinschaft T2, Freunde des VW-Busses 1967-1979 e.V.", kurz IG T2, zum Jahrestreffen. In diesem Jahr war der Campingplatz im Kölner Stadtteil Dünnwald als Ort des Geschehens auserkoren.

Bereits ab Donnerstag fanden sich die ersten T2-Freunde ein, um im gemütlichen Kreis ein entspanntes Wochenende zu verleben.

Die Organisatoren hatten sich in diesem Jahr besondere Highlights ausgedacht: Neben einer Stadtführung durch die Domstadt am Freitag, begeisterte vor allem die samstägliche Führung über die Dächer des Kölner Doms die Teilnehmer. Diese, bestimmt nicht alltägliche Führung, war wirklich etwas ganz Besonderes. Dass hoch über der Kölner Innenstadt an diesem Wochenende blauer Himmel und Sonnenschein für phantastische Aussicht sorgten, war natürlich den Organisatoren des Bullitreffens zu verdanken... vielen Dank dafür!!!

 ©Markus Schumacher

Während sich die Besitzer nun (ausnahmsweise im Reisebus unterwegs) im Kölner Zentrum tummelten, genossen die Bullis Ruhe und Frieden unter ihresgleichen auf dem Campingplatz. Insgesamt zählten die Veranstalter 105 Fahrzeuge, die im Laufe des Wochenendes auf dem Platz vorfuhren.

Dass neben dem „touristischen Programm“ auch die Gemütlichkeit beim Treffen der IG T2 nicht zu kurz kam, versteht sich von selbst. Ob die Benzingespräche nun vor dem eigenen Auto, am zentralen Getränkestand, an der langen Frühstückstafel oder am Lagerfeuer geführt wurden, war nebensächlich. Im Vordergrund stand immer das gemeinsame Beisammensein, das Wiedersehen alter Freunde und das Kennenlernen neuer Besucher des Treffens.

 ©Markus Schumacher

Um den Statuten der Vereinssatzung zu genügen, schloss das Treffen am Sonntag natürlich auch die alljährliche Hauptversammlung der Mitglieder ein. Den ein oder anderen Camper hielt es danach noch für einen oder zwei Tage in Köln, die Meisten machten sich aber auf den mehr oder weniger weiten Heimweg.

Allen Teilnehmern des Jahrestreffens bleiben die schönen Erinnerungen an Köln und die Vorfreude auf das kommende Jahr. Dann zum Jahrestreffen am Bodensee!

Viele weitere Fotos gibt es in der Bildergalerie, die Ihr über den Link unter diesem Beitrag erreicht.

Markus Schumacher