Zur Liste

3. VW Bus-Treffen am Barracuda Beach

Vom 30.6. bis 2.7.2017 fand das 3. VW Bus-Treffen am Barracuda Beach in Neustadt-Glewe statt. Es hat zwar fast durchgehend geregnet, war aber dennoch ein tolles Treffen. VW-Bulli.de-Moderator Bert Maecker war dabei und berichtet.

 ©Bert Maecker

Hallo Bulli-Gemeinde!

Zuerst möchten wir uns bei Maik Schröder und seinem www.kurzurlaub.de-Team für die tolle Veranstaltung und das vielseitige Programm an dieser schönen Lokation bedanken. Hätte  das Wetter dieses Jahr mitgespielt, wäre es ein perfektes Treffen geworden. Leider hat es alle Tage fast durchgehend geregnet, sodass von ursprünglich knapp über 700 Anmeldungen zumindest 600 Fahrzeuge an dem Event teilgenommen haben. Die Stimmung war trotz des miesen Wetters dennoch überall sehr gut.

Das Programm war wie in den letzten Jahren für Groß und Klein prima ausgerichtet. Am Samstag gab es einen Bus-Korso mit zirka 200 Fahrzeugen zum Schloss Ludwigslust, wo alle Fahrzeuge vor der beeindruckenden Kulisse des Schlosses fotografiert wurden. Dafür wurde für einen Moment der Verkehr in Ludwigslust lahmgelegt.

Aufgrund des schlechten Wetters fiel am Freitagabend das Konzert buchstäblich ins Wasser. Die für Freitag vorgesehene Band spielte aber dann noch am Samstagabend nach der Samstags-Band "Tonbandgerät". Am Freitag wurde dann eben auf dem Campinggelände unter vielen schnell organisierten Planen gefeiert. Planen und Gummistiefel wurden an diesem Wochenende Mangelware im nahe gelegenen Baumarkt.

 ©Bert Maecker

Am Samstagabend wurde das Programm jedoch durchgezogen und es trat die Band „Tonbandgerät“ aus Hamburg auf, die mit ihrem Rock die Stimmung zum Kochen brachte. Anschließend gab es noch eine Beachparty mit der Ostseewelle Hit-Radio Mecklenburg-Vorpommern. Um 22.00 Uhr wurde dann „Miss VW-Bus Treffen 2017“ gewählt.

Leider haben bei der Witterung dieses Jahr nur wenige Teilnehmer den wunderschönen Strand genießen können, jedoch gab es einige Kinder, die das angenehm warme Wasser zum Baden genutzt haben.

Maik erzählte mir in einem Kurzinterview, dass dieses Jahr mehr in den Komfort der Campingteilnehmer investiert wurde. So wurden dieses Jahr sechs Flüstergeneratoren für die problemlose Stromversorgung aller Teilnehmer aufgestellt. Ganz toll kam auch der Brötchen-Lieferservice bei den Teilnehmern an.

Für das nächste Jahr sind auch schon neue Ideen angedacht, das Programm noch weiter mit interessanten Inhalten auszustatten. Lassen wir uns überraschen und freuen wir uns auf das kommende Jahr, in dem wir natürlich gerne wieder dabei sein werden.

Zur umfangreichen Bildergalerie geht es hier oder über den Link unter dem Artikel.

Bert Maecker