Zur Liste

Der 75.000ste California lief vom Band

Der VW California ist mit einem neuen Produktionsjubiläum ins Jahr 2017 gestartet: Mitarbeiter des Werks in Hannover-Limmer fertigten jetzt das 75.000ste Fahrzeug. Auf der Messe CMT wird ein neues Sondermodell des California präsentiert.

Produktionsjubiläum. ©Volkswagen Nutzfahrzeuge

Auf der Urlaubsmesse CMT (bis 22.1.2017) stellt Volkswagen das Sondermodell California Ocean „Blue“ mit blauem Faltenbalg und darauf abgestimmter Zweifarblackierung in Candy-Weiß/Starligh-tBlue vor. Messebesucher können sich insgesamt zehn Freizeitmodelle von VW ansehen, darüber hinaus zeigen Reisemobilhersteller ihre Umbauten auf Basis aller vier Nutzfahrzeugreihen (T-Baureihe, Caddy, Amarok und Crafter).

Allein im vergangenen Jahr fertigten die California-Experten in der Manufaktur in Hannover 12.887 Einheiten von Europas beliebtestem Reisemobil – eine Steigerung um 37 Prozent zum Vorjahr. Auch für dieses Jahr werden erneut Zuwächse erwartet. Im Jahr 2004, dem Beginn der California-Produktion, wurden rund 2100 Fahrzeuge gebaut.

In der etwa 13.000 Quadratmeter großen California-Fertigung in Hannover-Limmer sind rund 280 Mitarbeiter im Drei-Schicht-Betrieb beschäftigt. Die Basisfahrzeuge kommen per Lkw aus dem nahegelegenen Stammwerk Hannover-Stöcken in den Stadteil Limmer. Die Karosserien wurden auf den Weiterbau vorbereitet. In Handarbeit wird der California dann nach individuellen Kundenwünschen ausgebaut.

ampnet/jri