Zur Liste

Im VW Bulli um die Welt

Dieter Kreutzkamp und seine Frau Juliana verwirklichen sich einen Jugendtraum. Ihr erstes Gefährt ist ein alter VW Bulli, der sie zunächst durch die Nordsahara und 1972 zur Flower-Power-Zeit auf dem "Hippie Trail" nach Indien führt. Danach hält sie nichts mehr. Sie steigen ganz aus, auch in ein menschliches Abenteuer, das ihr Leben bis heute verändert.

Auf dem menschenleeren Liard Highway in Kanada. ©Dieter Kreutzkamp

Ihre Weltreisen im VW Bus führen sie über weit mehr als 500.000 Kilometer durch alle fünf Kontinente. Alaska durchqueren sie mit Hundeschlitten. Sie kaufen sich auch ein Kanu und eine schwere Harley Davidson. Aber immer wieder ist der VW der rote Faden in ihrem Leben. Unterwegs zu sein wird zum prickelnden Alltag, zur ständigen Herausforderung, denn mit Vorliebe bewegen sie sich abseits der ausgetretenen Pfade.

Von Fernweh gepackt, geben Dieter und Juliana ihre bürgerlichen Berufe (er Regierungsamtmann, sie Kindergartenleiterin) auf und reisen in die Welt. Das Abhaken touristischer Attraktionen interessiert sie nicht, sie sind gespannt auf das Abenteuer und den Alltag in fremden Ländern und die Begegnung mit den Menschen. Ihr Plan ist es, für drei Jahre auszusteigen und mit ihrem VW Bus "Methusalem" alle fünf Kontinente zu durchqueren. Doch das Unbekannte lockt, sie wollen auch nach 1.000 Tagen nicht heimkehren.

Auf dem Icefield Parkway in den Rocky Mountains. ©Dieter Kreutzkamp

Freiheit hat einen Namen: VW-Bulli

Die "Auszeit" verändert ihr Leben. So sind sie unterwegs auf abenteuerlichen Straßen, reißenden Flüssen, durch Schnee und Sand - 66.000 Kilometer mit dem VW Bus durch Afrika, weiter geht es mit dem Bulli durch Asien bis aufs "Dach der Welt". 12.000 Kilometer per Fahrrad durch Australiens Outback folgen, dann paddeln sie 13.000 Kilometer im Kanu durch Kanada.

Highlight reiht sich an Highlight: Die Besteigung von Kilimandscharo und Fujiyama, 3.000 Kilometer schlägt sich Dieter mit dem Kajak im Alleingang zum Beringmeer durch. Eine Liste der Superlative. Schon längst haben sich die beiden Abenteurer einen weiteren Bulli, einen T2, zugelegt, den sie liebevoll "Stanislaus" nennen.

Am kanadischen Athabasca-See. ©Dieter Kreutzkamp

Zweite Weltreise mit Kind

Von ihrer rund achtjährigen Weltreise zurückgekehrt, berichten sie in Zeitschriften und im Fernsehen über ihre Erlebnisse und präsentieren Diashows, u.a. "Weltreise", "12.000 Kilometer mit dem Fahrrad durch Australien", "Im Kanu durch Kanada" und "Abenteuer Afrika".

Doch die Katze lässt das Mausen noch immer nicht. Töchterchen Bettina ist gerade mal sechs Monate alt, als Juliana und Dieter die Outdoor-Eigenschaften ihres Nachwuchses mit einem T3 Syncro im hohen Norden Kanadas und Alaskas testen. Danach sind sich alle drei einig: Es ist an der Zeit für eine Weltreise zu dritt. Als das Trio 1988 in Richtung down under aufbricht, ist Bettina zwei Jahre alt, nach der Rückkehr von der Weltreise wird sie sieben.

Vor der Marienburg in Masuren (ehem. Ostpreußen). ©Dieter Kreutzkamp

Die Kreutzkamps durchqueren mit dem Auto Australien (Bettina liebt diesen größten Sandkasten der Erde!), Südafrika und Namibia. Sie bereisen Neuseeland mit Pferden, leben auf einer Südseeinsel und in Guatemala zwischen Vulkanen. Dann ziehen sie zu Fuß und mit Kanu durch ihre "alte Liebe" Kanada.

Zwei eisige Winter verbringen die drei in zünftigen Blockhäusern in Alaska. Mehr als 6.000 km schlägt sich Dieter Kreutzkamp dort allein mit Schlittenhunden durch die weiße Hölle Alaskas. Währenddessen erlernt Bettina in der Vorschule des winzigen Buschdorfes alles, was man in der Wildnis zum Überleben braucht: Lachse zerlegen, Stiefelknechte zimmern und ein Huskygespann zu führen.

Beim Caravan Salon 2007. ©Dieter Kreutzkamp

Reisen ist unser Leben

"Für uns ist das Reisen mehr als nur unterwegs sein, es wurde unser Leben", schwärmt Dieter nach 4.300 Tagen Weltreise. Bis heute: Neben zahlreichen anderen Abenteuern umrunden die Kreutzkamps im Jahr 2002 mit einem T4 Bulli Australien auf dem Küstenhighway Number One. Und genau 35 Jahre nach dem Kauf ihres ersten Bullis "Methusalem" starten sie 2005 mit einem T5 California zu einer Entdeckungsreise durch das erweiterte "Neue Europa" in Richtung Sankt Petersburg. "Der VW Bus hat wie kein anderes Fahrzeug unser Leben bestimmt", bekennen die beiden Abenteurer.

 ©Dieter Kreutzkamp

Autor, Abenteurer und Fotograf

Dieter Kreutzkamp, Jahrgang 1946, ist Buchautor, Fotograf, Diplom-Verwaltungswirt und Abenteurer aus Leidenschaft. Über seine Reiseerfahrungen schrieb der fundierte Kenner vieler Länder zahlreiche Reportagen, er berichtete in Rundfunk und Fernsehen und veröffentlichte bisher mehr als 30 Bücher.

Im Verlag Piper/ Malik/ National Geographic erschienen unter anderem die Titel "Weltreise - 4.300 Tage unterwegs auf fünf Kontinenten", "Husky-Trail - Mit Schlittenhunden durch Alaska", "Mit dem Kanu durch Kanada", "Traumzeit Australien", "Rund um den Roten Kontinent" und "Go East - Mit der Harley nach Sankt Petersburg".

Weitere Auszüge aus den folgenden Büchern von Dieter Kreutzkamp sind hier online verfügbar:

"Weltreise - 4.300 Tage unterwegs auf fünf Kontinenten" 

"Rund um den roten Kontinent - Mit dem VW Bulli auf Australiens Highway One" 

"Mitten durch Deutschland. Auf dem ehemaligen Grenzweg von der Ostsee bis nach Bayern"

Dieter Kreutzkamp