Zur Liste

In 19 Jahren zum Team geworden: Dagmar, Wolfgang und ihr T4

Wolfgang und Dagmar Bütow aus Lüneburg besitzen ihren T4, Baujahr 1998, seit 19 Jahren. Deutlich mehr als 300.000 Kilometer hat der Bulli mit ihnen absolviert. Und: Verkauft wird er nicht mehr, denn er ist zum Familienmitglied geworden.

Der T4 im Jahr 2019.

 ©Wolfgang Bütow

Hallo Bullifreunde,

Wir haben unseren T4-Bulli, Baujahr 1998, im Jahr 2001 mit 100.000 Kilometern auf dem Tacho gekauft.

Er war zuvor bei einem Gartenbaubetrieb eingesetzt worden - und so sah er auch aus.

Rundherum im unteren Bereich war er ziemlich verdellt und verkratzt.

Alleine die Innenreinigung hat unendlich gedauert, bis der ganze Sand entfernt war.

 ©Wolfgang Bütow

In den ersten zwei Jahren haben wir dann unseren Bulli aufgebaut. Alus, Stoßstangen und Spiegel in Wagenfarbe lackieren lassen, alle Karosseriebeschädigungen beseitigt. Und seitdem achten wir penibel auf unser Familienmitglied.

Er hat nun eine Wohnmobil-Zulassung und wir nutzen ihn auch auf Kurztrips an die Ostsee oder bei diversen Besuchen als solches.

Er hat uns sagenhafte 28 Mal als Zugpferd nach Norwegen begleitet. Und das stets ohne Probleme, bergauf und bergab.

Wir waren mit ihm auch schon in Schweden und Dänemark.

 ©Wolfgang Bütow

Wir sind mit dem Gespann durch Holland und ganz Deutschland gereist.

Bis auf einen Turbo und einmal Massenschwungrad hatten wir auch bislang keine größeren Reparaturen.

Mittlerweile hat unser treuer T4 414.000 Kilometer auf der Uhr.

So reifte bei uns irgendwann auch der Entschluss, dass wir unseren T4 erhalten und behalten werden, solange es geht. Wir sehen ihn als echtes Familienmitglied und so wird er auch behandelt.

Viele Grüße, Wolfgang und Dagmar Bütow aus Lüneburg

von Gerhard Mauerer